2. Rechner auch ans Internet

New member
Hallo,
hab am Freitag meinen neuen Rechner bekommen und wollte meinen alten Rechner jetzt meiner Schwester für Office-Anwendungen,Internet und Skype geben.
Mein Rechner ist über die Onboard-Netzwerkkarte direkt mit dem DSL-Modem verbunden. Ich würde nun eine zweite Netzwerkkarte einbauen um eine Verbindung mit dem alten Rechner herzustellen.
Das Ganze habe ich vor einigen Jahren schon einmal von einem Computerfachmann machen lassen,will mir das Geld aber dieses Mal gerne sparen.
Habe sowohl ein RJ45- , als auch ein Crossoverkabel hier rumliegen.
Ich denke das RJ45 wird benötigt oder?

Zudem habe ich von damals (win98se) noch die Internetverbindungsfreigabe im kopf.
Ist die (beide Rechner laufen auf win xp home) immer noch aktuell?

Wäre froh wenn mir jemand Tipps oder vielleicht sogar eine kleine Anleitung geben könnte,damit ich das Problem bald angehen kann.
Meine Zwillingsschwester sitzt mir nämlich schon im Nacken ^^

Vielen Dank im Voraus!

mfg
Michael
 
Ja, das ist möglich, so wie du das sagst. Das Problem dabei ist nur, dass dein Rechner die ganze Zeit angeschalten sein muss, wenn Deine Schwester ins internet möchte.
Wenn Du damit leben kannst, ist das kein Problem. Um das Gnaze zum Laufen zu kriegen musst du den Assisten für das Einrichten eines kleinen firmen- oder Heimnetzes ausführen, auf beiden Rechnern. Bei dem Rechner der an das Internet geht, musst Du dann die Option anklicken, die auch das Internet freigibt. Bei dem anderen gibst du an, dass er eine Verbindung über ein Gateway hat. Tut mir Leid,d ass ich es grad nicht genauer hinbekomme. Ich hab hier grad keinen Windows Rechner zum Überprüfen meiner Aussagen :D
 
Hast du schonmal mit dem Gedanken gespielt dir einen Router zuzulegen?
Das würde das ganze meiner Meinung nach vereinfachen und die beiden Rechner wären nicht abhängig was das Internet angeht (der Zugang würde Zentral vom Router zur Verfügung gestellt). Die Erweiterung des Netzes (wenn z.B. noch ein Notebook dazu kommt) wäre dann auch jederzeit problemlos möglich.
 
Hi,hab jetz soweit alles eingerichtet.
Beide Rechner sind in meinem MSHeimnetz,kann beide ohne Probleme anpingen etc.
Das Einzige Problem ist jetzt eigentlich nur noch die Verbindung ins Internet am zweiten Rechner :(

Hab den Assistenten zum Einrichten eines Heimnetzwerkes ausgeführt.
Der "Hauptrechner" dient mit der Lanverbindug zum 2.Rechner als DNS-Server mit der IP-Adresse 192.168.0.1
Über die Onboardnetzwerkkarte gehts ohne Probleme weiterhin ins I-Net.

Welche Einstellungen muss ich jetz noch treffen? :(
Vielleicht liegt es nur an Browser-Einstellungen?

Danke für die bisherige Hilfe!

mfg
Michael
 
Das auch mein Problem! Wenn ihr drauf antwortet helft ihr gleich 2 Menschen auf einmal. ;) Die Frage ist (wie oben schon gestellt) wie kommt der zweite Rechner NACH ausgeführtem Assistenten ins Netz? (IP und Gateway Adressen bereits auf einander angepasst) Aber möglichst so das man mit beiden Rechnern im Netz zoggen kann!
 
Zuletzt bearbeitet:
Also, Rechner A ist so eingestellt:
-Stellt Internetverbindung zur Verfügung
-Hat feste IP

Rechner B ist so eingestellt:
-Stellt Internetverbindung über feste IP von Rechner A (Gateway und DNS) her
-Hat eigene feste IP


Beide Rechner sollten ähnliche IP-Adressen und die Identische Subnetzmaske haben.
z.B.
192.168.178.100 und 192.168.178.101 als IPs und Subnet 255.255.255.0

Man könnte mal versuchen in der Ansicht der Netzwerkverbindungen (Rechner A) die beiden Verbindungen zu "überbrücken".

Ich hatte selbst vor einiger Zeit mal ein solches Projekt, es hatte sogar irgendwie funktioniert...ich weiss aber leider auch nichtmehr wie.

Ebenfalls nützlich wäre es wenn beide Rechner in der selben Arbeitsgruppe sind und eigene Namen haben.

Wenn ihr es nicht hinbekommt solltet ihr über einen Router bzw einen Switch nachdenken, dann können die Rechner unabhängig von einander ins Netz.

(Ich nehme mal an ihr wisst das ihr XPs mit unterschiedlichen Seriennummern auf den Rechnern haben solltet^^)
 
soweit war ich auch schon :/
Das mit der Seriennummer ist ja klar!

Aber klappen tut immer noch net.
Wollt mir dieser Methode die Zeit überbrücken bis ich nen Router hab.
PS: Welchen Router könnt ihr mir/uns empfehlen? (WLAN bräuchte ich)

Ich verweise an dieser Stelle mal auf diesen Thread; http://www.pcmasters.de/forum/inter...ity/7795-internet-ueber-einen-anderen-pc.html da da das Problem endgültig behoben wurde!
Und es zu 99% das gleiche Prob. ist! (mit besonderen Augenmerk auf "sniffels" Beitrag!)
 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
27
Besucher gesamt
28

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?