Hardware Testbericht News Hardware

Sharkoon Aluminium Monitor Stand PRO im Test

Ein aufgeräumter Schreibtisch und eine ergonomische Arbeitsumgebung sind, gerade wenn man viel Zeit vor dem Bildschirm verbringt, das sprichwörtliche A und O. Unter all den klugen oder kreativen Erfindungen, die zu diesen Aspekten beitragen wollen sind auch erhöhte Standfüße für den Monitor, die gelegentlich auch als Monitor-Ständer vermarktet werden. Wir haben den Sharkoon Aluminum Monitor Stand PRO mit integriertem USB 3.0 Hub getestet.

Seite 1

Der Sharkoon Aluminium Monitor Stand PRO soll, laut Sharkoon, einen besseren Blickwinkel auf den Monitor und mehr Stauraum auf dem Schreibtisch bieten. Zusätzlich verfügt die PRO Variante über einen integrierten 4-Port USB 3.0 Hub. Bevor wir uns einige optische Eindrücke vom Sharkoon Aluminium Monitor Stand PRO zeigen, möchten wir uns bei Sharkoon für die unproblematische Bereitstellung eines Testmusters bedanken. Im Lieferumfang befinden sich ein USB-Kabel, der Stand selbst und eine kurze Gebrauchsanweisung.

Sharkoon Aluminum Monitor Stand PRO schwarz Übersicht

Die technischen Daten des Sharkoon Aluminium Monitor Stand PRO im Überblick:

  • Baumaterial: 4mm dicke Aluminiumlegierung
  • Anti-Rutsch-Standfüße
  • Maximale Belastung: 15 Kg
  • Eigengewicht: 1,6 Kg

Dazu ist der Sharkoon Aluminium Monitor Stand PRO 550mm breit, 220mm tief und 60mm hoch. Der integrierte USB 3.0 Hub wird über ein mitgeliefertes USB 3.0 Micro-B auf USB 3.0 A Kabel an den PC angeschlossen. Wer die volle Power aller vier Ports nutzen will, hat zudem die Möglichkeit ein nicht im Preis enthaltenes Netzteil an den Hub anzuschließen. Dieses Netzteil benötigt laut der mitgelieferten Gebrauchsanweisung einen Niedervolstecker und soll bei 5 Volt DC eine Leistung von 4 Ampere bereitstellen.

Dezente Taille, im Zentrum des Stand ist die Oberfläche etwas schmaler ausgefallen.

Sharkoon Aluminum Monitor Stand PRO topview

Alternativ ist der Stand auch ohne USB-Hub oder in silber erhältlich.

Sharkoon Aluminum Monitor Stand PRO silver

Die Bauhöhe von 60mm entspricht etwa dem Doppelten einer aufgestellten 50 Cent Münze.

Sharkoon Aluminum Monitor Stand PRO vs 50 Cent Münze

Seite 2

Sharkoon Aluminum Monitor Stand PRO USB Hub AnschlussDer Sharkoon Aluminium Monitor Stand PRO ist denkbar einfach zu "installieren". Der Schreibtisch wird, soweit wie eben nötig, abgeräumt und man platziert den Stand an der gewünschten Stelle. Wer die PRO-Variante des Stand besitzt, sollte zudem das mitgelieferte USB 3.0 Micro-B auf USB 3.0 A Kabel an der Rückseite des USB-Hub anschließen- Im Anschluss werden alle anderen Geräte wieder platziert und alle entfernten Kabel wieder verlegt. Der Monitor sollte zur idealen Gewichtsverteilung und Stabilität möglichst mittig auf dem Stand platziert werden.

Wer einen Monitor mit relativ schlankem eigenem Fuß besitzt, findet sicher noch andere Dinge wie z.B. weitere USB-Verlängerungen die man auf dem Stand ablegen kann.

Sharkoon Aluminum Monitor Stand PRO USB Hub vs TastaturMit einer Breite von 550mm ist der Stand grundsätzlich dazu geeignet, dass man auch recht breite Tastaturen unter ihm verstauen kann. Wer allerdings eine breite und gleichzeitig sehr hohe Tastatur besitzt, der könnte Schwierigkeiten mit dem USB Hub bekommen, da dieser im Luftraum über der Tastatur angebracht ist. Die Unterkante des USB-Hub befindet sich etwa 35mm über der Tischplatte.

Wenn man eine Tastatur darunter verstauen möchte, die in das vorhandene Volumen hinein passt, kann man in wenigen Sekunden einen aufgeräumten und freien Schreibtisch erhalten. Auch die Maus lässt sich, je nach verwendeter Maus und Tastatur, gut auf oder unter dem Stand verstauen.

Performance-Test des USB-Hub

Da der integrierte USB-Hub ohne eigenes Netzteil geliefert wird, ist leider keine hohe USB 3.0 Performance garantiert. Grund genug, die Performance des Hubs zu testen. Während eine Maus, eine Tastatur oder auch ein USB-Stick am Hub funktionieren, konnten wir keinen Spiele-Controller über den Hub verwenden.

Sharkoon Aluminum Monitor Stand PRO schwarz USB HubDie Performance von USB-Sticks ist nicht ideal. Wir haben einen USB 3.0 Stick sowohl direkt am Mainboard als auch am Stand angeschlossen die Übertragungsgeschwindigkeiten und Zugriffszeiten gemessen.

Direkt am Mainboard erreicht unser Stick eine durchschnittliche Übertragunsgeschwindigkeit von 84,1 MB pro Sekunde, wobei das Minimum bei 69,9 MB/s und die Spitze bei 97,7 MB/s lag. Die Zugriffszeit beträgt 0,3ms. Unter Verwendung des integrierten Hubs bleibt die Zugriffszeit mit 0,3ms konstant. Die Übertragungsraten sinken auf eine durchschnittliche Geschwindigkeit von 39,1 MB/s, wobei das Maximum bei 39,5 MB/s und das Minimum bei 38,5 MB/s lag. Das sind zwar recht gute Werte, über die man auch mittelgroße Datenmengen wie sie üblicherweise auf USB-Sticks oder Smartphones anfallen komfortabel transferieren kann, optimal ist das aber leider nicht.

Sharkoon Aluminium Monitor Stand PRO unter dem Notebook

Grundsätzlich ist es auch möglich, den Stand zum höherlegen eines Notebooks zu verwenden. Wobei man so kaum noch bequem mit der integrierten Tastatur tippen kann wenn man das Notebook samt Stand auf einem normalen Schreibtisch verwendet. An stehend genutzten Arbeitsplätzen, kann dies durchaus anders sein. Verwendet man das Notebook als Schreibtisch-Computer mit externer Tastatur und Maus, so brilliert der Sharkoon Aluminium Monitor Stand PRO jedoch. Der Blickwinkel auf den Bildschirm wird erheblich angenehmer, was sich gerade bei längeren Arbeitsphasen bemerkbar macht. Das Notebook auf dem Stand bietet dann, abhängig vom jeweiligen Modell, einen Blickwinkel der den meisten Monitoren mit etwas erhöhem Fuß entspricht. Die externe Tastatur kann wie auch bei der Verwendung an einem traditionellen PC elegant unter dem Stand verschwinden.

Wer allerdings hofft, dass der Stand zu einer besseren Kühlung des Notebooks beiträgt, der wird enttäuscht. Wir haben zu Testzwecken ein etwas älteres Notebook mit Intel Core i3-2350M (2,3GHz) auf dem Stand platziert und die CPU zu 100% ausgelastet. Steht das Notebook auf dem Tisch, vergehen 112,81 Sekunden bis die CPU die Marke von 85° Celsius erreicht und automatisch heruntergetaktet wird. Steht das Notebook auf dem Stand, wird das throttling bereits nach 87,24 Sekunden aktiviert. Beide Werte sind der Durchschnitt aus fünf durchgeführten Testläufen, zwischen den Testläufen war das Notebook jeweils eine Stunde deaktiviert und konnte so herunterkühlen.

Die Kühl-Performance hängt jedoch stark vom jeweiligen Notebook ab, unser Testgerät steht durch die Form des Akkus bereits leicht geneigt auf der Tischplatte. Durch die etwas reduzierte Auflagefläche im Zentrum des Stands, steht unser Notebook nicht ideal auf dem Stand und Lüftungsöffnungen in der Unterseite sind verdeckt. Wer ein Notebook mit durchgehendem Aluminiumboden hat, kann hier möglicherweise bessere Resultate erzielen.

Seite 3

Sharkoon Aluminum Monitor Stand PRO Im BetriebDer Sharkoon Aluminium Monitor Stand PRO hat in unserem Test durchaus Überzeigt. Die insgesamt vier Varianten (Standard und PRO, jeweils in schwarz oder silber), in denen der Sharkoon Aluminium Monitor Stand erhältlich ist, dürften für jeden Geschmack ein geeignetes Modell enthalten. Dass schwarze Oberflächen bekanntermaßen schnell Fingerabdrücke zeigen, muss man bei der Auswahl der Farbe berücksichtigen.

Sharkoon Aluminum Monitor Stand PRO Schreibtisch aufgeräumt

Sharkoon Aluminum Monitor Stand PRO Preis Leistungs EmpfehlungDie Verarbeitung des Sharkoon Aluminium Monitor Stand PRO ist gut, das verwendete Metall fühlt sich stabil und hochwertig an, was auch durch die angegebene Maximalbelastung von 15 Kg untermauert wird. Dass ein Teil des Stauraums für die Tastatur durch den USB-Hub belegt ist, hat in unserem Test nicht gestört. Sowohl eine Tastatur mit gewöhnlichen Office-Maßen als auch die relativ groß geratene Logitech G910 Orion Spark konnten wir gut unter dem Stand verstauen.

Dass die Performance des USB-Hub nicht ideal ist, trübt den sehr positiven Gesamteindruck des Sharkoon Aluminium Monitor Stand PRO allerdings ein kleines Bisschen. Der Sharkoon Aluminium Monitor Stand ist zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels für 29€ in der Standard-Variante und für 37,84€ in der PRO-Version erhältlich.

Aus unserer Sicht ist dies ein angemessener Preis für die gebotenen Features und den gesteigerten Komfort am Arbeitsplatz, wir verleihen dem Sharkoon Aluminium Monitor Stand PRO daher den Preis-Leistungs-Tipp.

Diesen Artikel teilen:

Welovetech