Apps
News Games

Burnout lebt! Entwickler Criterion plant neues Spiel

Mal wieder Lust auf ein Rennspiel? Falls euch <strong>Forza Horizon</strong> &amp; Co. nicht reichen, dann solltet ihr einen Blick in die Zukunft werfen: Wie die Spieleschmiede Criterion Games nämlich angekündigt hat, wird man die bekannte und beliebte Rennspielreihe <strong>Burnout</strong> nicht in den Schubläden verschwinden lassen. Viel mehr hat man durchaus Interesse an einem neuen <strong>Burnout</strong>-Spiel, wie Creative Director Craig Sullivan und Vice President Alex Ward in einem Interview ausplauderten.

Wann das neue Burnout-Spiel erscheint und für welche Plattform(en) es entwickelt wird, sagten sie leider nicht. Da man aktuell noch an Need for Speed: Most Wanted (PlayStation 3, Xbox 360, PlayStation Vita) für Electronic Arts arbeitet, brauchen wir allerdings auch nicht mit einem allzu zeitigen Burnout-Release rechnen. Gleichzeitig sagten die klugen Köpfe, dann man gern auch einen neuen Teil der Motorrad-Rennspiel-Serie Road Rash entwickeln würde.

„Während wir an Need for Speed arbeiten, denken wir über wirklich gute Ideen nach, die nicht zu dieser Serie (Need for Speed) passen. Es gibt da einige Ideen, die wir gerne mit Burnout ausprobieren wollen. Und wir würden keine Need for Speed- oder Burnout-Spiele machen, wenn wir nicht daran glauben würden, dass das Rennspiel-Genre noch sehr beliebt ist und wir die Grenzen noch mehr erweitern können.“ Übrigens spielt man auch wieder mit dem Gedanken ein Spiel ohne Fahrzeuge zu entwickeln, immerhin hatte man damals den Ego-Shooter Black entwickelt.

Quelle: The Guardian

Diesen Artikel teilen:

Welovetech