Top-Aktuell: Robocraft im Kurztest
Apps
News Games

Apple veröffentlicht neue Updates für OS X 10.8.2 und OS X 10.7.5

Fehler schleichen sich ja immer mal ein, doch Apple ist nach wie vor bemüht diese auszumerzen. Genau aus diesem Grund wurden erst kürzlich zwei sogenannte Supplemental Updates für die jeweils letzten Versionen der Betriebsysteme Lion (10.7.5) und Mountain Lion (10.8.2) zum Download bereit gestellt. Eine Installation ist nicht zwingend nötig, jedoch empfiehlt Apple dies, um ein optimales Arbeiten mit den System zu ermöglichen.

Dabei erhöhen die Updates die Versionsnummer nicht, beheben jedoch gleich mehrere Probleme. Das Supplemental Update (2MB) für OS X Lion beseitigt einen Fehler, der dazu geführt hat, dass viele Nutzer von einer langsamen Geschwindigkeit bei Time-Machine-BackUps berichtet haben. Gleichzeitig behebt man ein Problem, bei dem „bestimmte Anwendungen“ mit einer Apple Developer-ID-Signatur nicht ordnungsgemäßes gestartet werden konnten.

Das Supplemental Update für OS X Mountain Lion ist circa 27MB groß und behebt ganze vier Fehler: Safari kann jetzt auch verschlüsselte Webseiten öffnen, während die Kinderschutzfunktion aktiviert ist. Gleichzeitig starten Produkte mit mehr als 64GB-Hauptspeicher nun zuverlässig. Ebenfalls wurden Darstellungsprobleme mit japanischen Zeichen in Mail sowie einen Absturzfehler in der DVD-Player-Anwendung behoben.

Insgesamt wurden wichtige Fehler beseitigt, die Nutzer der Betriebssysteme seit einiger Zeit gestört haben, wie wir bereits Anfang des Monats berichtet haben.

Quelle: MacRumors

Diesen Artikel teilen:

Welovetech