Apps
News

TomTom Navigation für Android verfügbar

Vor geraumer Zeit haben sich Navigationsgeräte stark verbreitet, da sie die damals üblichen Straßenkarten einfach überflüssig gemacht haben. Da immer mehr Smartphones über GPS oder die russische Version GLONASS verfügen eignen auch sie sich zum Navigieren, vorausgesetzt man verfügt über aktuelle Karten und eine gute Software. Mit Google Maps ist bereits auf jedem Android Gerät eine passende Lösung vorinstalliert, mit dem kleinen Haken, dass die Karten aus dem Handynetz geladen werden müssen.

Als vollwertige Navigationssoftware konnte sich Navigon bisher als Marktführer behaupten, mit TomTom steigt nun allerdings ein zweiter großer Anbieter aus der Navigations-Branche in das Geschäft auf der Android Plattform ein. Bereits zur IFA konnte man einen ersten Blick darauf werfen, nun ist sie in verschiedenen Ausführungen im Google Play Store erhältlich.

Wie bei Navigon auch besteht der große Vorteil darin, dass die Karten direkt auf dem Handyspeicher abgelegt werden und somit im Ausland keine Roaming-Kosten fällig werden. Zusätzlich beinhaltet die App ein kostenloses Karten-Update pro Quartal. Ansonsten bietet man eine eindeutige Turn-by-Turn-Navigation, auch während eines Telefongesprächs, einen Fahrspurassistent für Durchblick an großen Kreuzungen und eine nahtlose Integration des Kontaktbuchs. Und das Wichtigste: Mit IQ Routes sollen zu jeder Tageszeit die schnellsten Routen berechnet werden.

Die Oberfläche der App wirkt auf den ersten Blick relativ aufgeräumt und ist scheinbar etwas im Tile-Design von Windows 8 gehalten. Um die App zu erweitern stehen weitere In-App-Käufe bereit, beispielsweise um Radarkameras einzublenden oder die TomTom HD Traffic Daten mit Live-Verkehrsinformationen abzurufen. Passende “Hardware” ist in Form der TomTom Universalhalterung mit Freisprechfunktion ebenfalls erhältlich.

Einziger Haken: Bei den Mindestanforderungen ist man anscheinend in der Vergangenheit stecken geblieben. So benötigt man mindestens Android 2.2 Froyo sowie 215 MB - 3,7 GB freien Speicher für die Kartendaten, derzeit werden allerdings nur 800 x 480 und 854 x 480 Pixel als Displayauflösung unterstützt. Vor knapp zwei Jahren wäre das völlig in Ordnung gewesen, doch mittlerweile kommt kaum ein High End Smartphone mit dieser Auflösung auf den Markt. Ob die App bei aktuellen Auflösungen mittig zentriert ist oder sich gar nicht ausführen lässt ist allerdings unklar.

Im Google Play Store ist die App derzeit in verschiedenen Paketen erhältlich, die D-A-CH Version für 34,99 Euro und ganz Westeuropa für 44,99 Euro. Die Navigon-Angebote sind derzeit knapp darüber angesiedelt.

Quelle: TomTom

Diesen Artikel teilen:

Welovetech