Apps
News

Android 4.1 für die Asus Transformer Pads Infinity TF700 und TF200

Schwache Updatepolitik bei Android-Endgeräten hin oder her – Asus zeigt den Konkurrenten wie es geht und beginnt nun auch in Deutschland mit der Auslieferung des Updates auf  Version 4.1 „Jelly Bean“ für das kürzlich erschienene Transformer Pad Infinity TF700 und seinen kleinen Bruder, das TF200. Das ganze geschieht „over the air“ und so erhält jeder Nutzer in den nächsten Stunden eine Benachrichtigung – wer noch keine erhalten hat, kann manuell nach Updates suchen und wird fündig. Damit sind die Highend-Geräte der taiwanischen Firma mit der aktuellsten Auflage des Betriebssystem bestückt.

Mit Version 4.1 soll sich vor allem die Geschwindigkeit des Geräts verbessern. Das flüssigere Arbeiten soll dank „Project Butter“ zu Stande kommen - wie butterweich die Bedienung letztendlich sein wird bleibt abzuwarten. Mit an Bord sind außerdem Google Now und die erweiterten Benachrichtigungen. Außerdem soll es nun möglich sein, die automatische Helligkeitsregelung zu deaktivieren. Die Transoformer Pad-Serie von Asus soll das Beste aus den Welten der Netbooks und der Tablets vereinen. So kommt das Tablet mit einer Tastatur, die gleichzeitig als Docking-Station dient.

Quelle: Asus

Diesen Artikel teilen:

Welovetech