Apps
News

Sharp startet Produktion von 1080p-Smartphone-Displays

Mit dem sogenannten Retina-Display sorgte Apple beim iPhone 4 für Aufruhr: mit über 300 DPI wurde unscharfen Schriften und Bildern der Kampf angesagt – bei gleicher Pixeldichte möchte das <a href="http://www.pcmasters.de/hardware/review/iphone-5-bilder-informationen-und-preise-zur-vorbestellung.html">iPhone 5 </a>mit einem größeren Bildschirm punkten. Jetzt möchte der Hersteller Sharp, der unter anderem auch für hochwertige Monitore bekannt ist, noch einen drauf setzen – die Firma kündigte einen 5-Zoll-Full-HD Monitor (1.920 x 1.080 Pixel) für Smartphones an. Ob auch entsprechende Displays für größere Geräte geplant sind, ist bisher allerdings nicht bekannt.

(Im Bild: LGs Full-HD-Smartphone-Display)

Bei dem neuen Bildschirm wächst die Auflösung auf ganze 443 PPI - bei entsprechender Entfernung zum Display sind so keine Pixel zu sehen. Die Fertigung des hochauflösenden Bildschirms soll diesen Monat anlaufen und soll diese Woche auf der CEATEC in Japan vorgestellt werden. Ein ähnliches Projekt verfolgt der Hersteller LG. Ein fünf Zoll großer Bildschirm mit Full HD-Auflösung für Smartphones soll ebenfalls nächstes Jahr in den ersten Geräten verbaut werden. Außerdem soll für den alltäglichen Gebrauch vor allem an guten Blickwinkel und entspiegelte Oberflächen gearbeitet werden. Die Zukunft liegt augenscheinlich bei High Definition-Smartphone-Displays; und da herrscht offensichtlich schon vor Finalisierung gesunder Konkurrenzkampf.


Quelle: Engadget, Sharp

Diesen Artikel teilen:

Welovetech