Apps
News Games

Neue Steam-Beta ermöglicht Installationen auf mehreren Laufwerken

Bald könnt ihr eurem vollen Steam-Laufwerk Lebewohl sagen, denn das Unternehmen Valve verbessert um ein Neues die Benutzerfreundlichkeit der digitalen Vertriebsplattform Steam. Wie es in einer neuen Beta-Version ermöglicht wird, können registrierte Spiele auf unterschiedlichen Laufwerken installiert werden. Damit entfällt ein möglicherweise überfüllter Hauptordner und für uns entsteht mehr Flexibilität beim Speichern.

Neben der Veröffentlichung von neuen Spielen für den PC sowie die geliebten Konsolen, spielt in den letzten Jahren Valves Online-Dienst Steam eine stetig größere Rolle und so kauften Spieleliebhaber in der letzten Zeit häufig neue Spiele ein. Doch auch wenn der Einkaufswagen bekanntlich keine Grenzen hat, wird die 50 oder 100 Gigabyte Marke an belegtem Festplattenspeicher dem Shopping-Erlebnis bald ein Ende setzen. Immerhin müssen neue Spiele bald nicht mehr zwanghaft in einem Ordner gespeichert werden.

Dank dem neuen Feature kann nun bei der Neuinstallation eines Spiels ein eigenes Ziellaufwerk ausgesucht werden. Gleichzeitig können wir so auch einzelne Spiele auf einer schnelleren SSD installieren. Wollt ihr euch die Beta anschauen, könnt ihr dies über folgende Menü-Einstellungen erledigen: „Einstellungen“ - „Account“ - „Teilname an Betaversionen“. Wann diese Möglichkeit dann zum Standardprogramm gehört, steht noch nicht fest. Verlaufen die Betatests jedoch positiv, könnten wir schon bald damit rechnen.

Quelle: ComputerBase

Diesen Artikel teilen:

Welovetech