Apps
News

Angespielt: Rayman Legends für Wii U

Pünktlich zum Start der Wii U wird Ubisoft auch Rayman Legends auf den Markt bringen. Nachdem wir uns durchs fröhliche Rabbids Land gespielt haben war es an der Zeit, zu schauen wie das nächste Rayman-Spiel wohl so wird. Was uns besonders gut gefallen hat, und was nicht, erfahrt ihr in diesem Artikel. Außerdem haben wir einen ersten Eindruck vom Wii U Pro Controller bekommen.

Rayman Legends macht, wie alle Wii U Spiele die wir bei Ubisoft ausprobieren konnten, ebenfalls sehr intensiven Gebrauch vom Wii U GamePad. Mehrere Spieler, in unserem Test haben drei Personen zusammen gespielt, hüpfen und rennen durch eine liebevoll gestaltete Spielwelt. Dabei geht es natürlich immer wieder darum, die Fähigkeiten der verschiedenen Spielfiguren zu nutzen um zum Ziel zu kommen.

In unserer Proberunde hat ein Spieler mit dem GamePad gespielt, einer mit dem Wii U Pro Controller und der Dritte im Bunde nutzte die wohl bekannte Wii-Fernbedienung Plus. Auch hier zeigten sich die Entwickler von ihrer positiven Seite, immer wieder muss der Spieler mit dem GamePad die Fähigkeiten dieses Eingabegerätes nutzen um seinen Mitspieler den Weg zum Ziel zu eröffnen, z.B. indem er ein mit Stacheln bestücktes Laufrad behutsam so dreht, dass seine Mitspieler die nächsten paar Stacheln überspringen können.

Jump & Run Fans können hier relativ beruhigt zugreifen, Rayman Legends bietet klassische Kost auf aktuellem Stand der Dinge.

Beim Spiel, sowie bei einer nähren Betrachtung danach, machte auch der Wii U Pro Controller einen sehr guten Eindruck. Subjektiv liegt er besser in der Hand als der oft zum Vergleich herangezogene Controller der Xbox 360. Die beiden Sticks bieten ein gutes Bediengefühl und alle Knöpfe sind (Achtung: Der Autor dieses Berichts hat ziemlich große Hände) mit Leichtigkeit erreichbar.

Rayman Legends erscheint zum Launch der Wii U am 30. November 2012. Der Wii U Pro Controller ist separat erhältlich.

Quelle: Eigene

Diesen Artikel teilen:

Welovetech