Apps
News

Spekulationen zu den Radeon HD 8850- und 8870-Serien aufgetaucht

Die nächste Grafikkarten-Generation von AMD dürfte zwar erst Ende des Jahres oder Anfang nächsten Jahres veröffentlicht werden, aber bereits jetzt sind erste Gerüchte zu der „Oland“-GPU aufgetaucht – diese sollten allerdings mit Vorsicht genossen werden, da ihre Echtheit nicht bestätigt wurde. Mit rund 3,4 Milliarden Transistoren, 600 Millionen mehr als noch beim Vorgänger, und einem Takt von 1,05 GHz (mit Turbo 1,1 GHz) soll die Radeon HD 8870 3,94 Teraflops schaffen. Zum Vergleich: die HD 7870 schafft 2,25 Teraflops. Die Spekulationen zur Texturleistung lesen sich ebenfalls gut: diese soll bei der neuen Generation bei 123, GTex/s liegen – die HD 7870 schaufelt rund 80 GTex/s. Die Pixelfüllrate soll bei 35,2 GPix/s liegen. Das Leistungsniveau soll bei kleinerer Energieaufnahme so mit dem der Nvidia GTX 680 vergleichbar sein. Die Speicherbandbreite soll sich bei beiden Next-Gen-Karten um 192 GB/s bewegen.

Die HD 8850 soll mit 925 MHz takten (Turbo: 975 MHz) und 2,99 Teraflops bei einfacher Genauigkeit schaffen. Die Texturfüllrate soll bei 93,6 Gtex/s, die Pixelfüllrate bei 31,2 GPix/s liegen. Der Preis für die HD 8870 soll den Spekulationen nach bei 279 Dollar (ca. 213 Euro) liegen. Für die kleinere HD 8850 müssen 199 Dollar (ca. 152 Euro) auf den Tisch gelegt werden. In wie weit sich die Gerüchte bewahrheiten lässt sich jetzt noch nicht sagen – völlig unrealistisch klingen sie aber nicht.

Quelle: Read2ch

Diesen Artikel teilen:

Welovetech