Top-Aktuell: Robocraft im Kurztest
Apps
News

Neue Lumia 820 & 920 Windows 8 Phones - live vom Nokia Event in Berlin

Pünktlich zum Abschluss der IFA hat Nokia dieses Jahr die Hausmesse “Nokia World” am 5. September platziert. Da natürlich nicht jeder in New York anwesend sein kann hat man sich entschieden das Event live übers Internet zu streamen und die lokale Presse nach Berlin zu Bier und BBQ einzuladen. Wir sind natürlich gespannt, was man dem Publikum zeigen wird und versuchen zeitnah zu berichten.

Es gab bereits im Vornherein zahlreiche Gerüchte darüber, was uns mit den neuen Lumias bzw. mit Windows 8 für Smartphones alles erwarten wird. Laut verschiedenen Quellen wird ein 4,5 Zoll Gerät darunter sein, welches auf die bei dem Seitenverhältnis “zeitgemäße” Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln setzen dürfte.

Auch über zahlreiche andere Features wurde bereits gemunkelt, beispielsweise die vom Nokia 808 bekannte PureView-Technologie oder die Möglichkeit das Lumia 920 kabellos aufzuladen. Dazu noch ein schneller Prozessor sowie ausreichend Speicher und das Paket wäre perfekt. Wäre, wenn es denn so kommt, los geht die Übertragung um 16:00 unserer Zeit.

Update - Nokia Lumia 920 Bevor eine richtige Keynote beginnt dürfen natürlich Details über das Unternehmen nicht fehlen. So arbeitet man bei Nokia nicht immer nur an neuen Geräten, sondern auch an den Dingen hinter den Kulissen - Nokia Maps oder auch die User Experience. Und die Nokia Maps sollen auch bei Windows 8 tief verankert sein und ggf. anderen Herstellern bereitgestellt werden.

Aber dann geht es los mit dem Nokia Lumia 920. Nach einem interessanten Teaser hat es Jo Harlow als innovativstes Smartphone angepriesen, unter anderem wegen der PureView-Kamera. Diese soll natürlich hochwertige Fotos produzieren und derzeit die beste Lösung in einem Smartphone darstellen. Dazu kommt, dass in diesem Jahr wohl erstmals die Zahl der geschossenen Handy-Fotos die der Kamera-Fotos übersteigt.

PureView Kamera PureView soll das Fotografieren vor allem einfacher machen, da man nicht immer perfektes Licht hat und auch nicht ewig mit den Einstellungen herum hantieren möchte. Dank der PureView-Kamera, die 5-10 mal mehr Licht als herkömmliche Sensoren einfangen soll, und der Floating Lens Technologie zur Bildstabilierung sollen gerade abends bessere Bilder entstehehn. Aber auch bei Videos macht sich die Bildstabilisierung bemerkbar.

Nokia Maps & Co. Der nächste Schwerpunkt liegt auf der Navigation mit Nokia Maps bzw. Nokia Transport und Nokia Drive, die unter anderem komplette Offline-Maps mit sich bringen soll. Das Smartphone soll einem so auf Basis der Verkehrsdaten sagen, wann man spätestens zu einem bestimmten Termin losfahren sollte (Nokia Drive) oder bringt einen mit öffentlichen Verkehrsmitteln ans Ziel (Nokia Transport). Mit Nokia City Lens stellt man nun auch eine Augmented Reality Lösung bereits, mit der sich Informationen über Restaurants oder andere Geschäfte sehr schnell finden lassen sollen. Im Falle der Navigation wird dann der Richtungspfeil über das Kamerabild gelegt.

Nokia PureMotion HD+ Weiter geht es mit dem “besten Smartphone Display”, welches man Nokia PureMotion HD+ getauft hat. Das Display misst 4,5 Zoll, soll auf eine höhere Auflösung als HD setzen und nutzt gebogenes Glas, das man bereits vom Lumia 800 kennt. In hellen Umgebungen werden die Inhalte Dank Clear Black trotzdem scharf und kontrastreich dargestellt - zumindest behauptet man das, wir lassen uns überraschen. Zusätzlich wird das Display mit sog. Gorilla Glass 2.5 geschützt, welches gerade bei Falltests noch etwas resistenter sein soll.

Weitere Hardware Im Inneren stecken ein 2.000 mAh Akku, der größte, den Nokia jemals verbaut hat, sowie ein Qualcomm Snapdragon S4, den auch die meisten anderen Smartphones nutzen. Das Beste an dem Gerät dürfte aber wohl die Möglichkeit zum kabellosen Laden sein. Natürlich gibt es eine passende Unterlage, doch auch mit Produkten wie dem Fatboy Recharge Pillow soll sich das Handy laden, wenn man es darauf legt. Weitere Partner sind Virgin Atlantic und Coffe Bean & Tea Leaf, die Ladestationen in Flughafen Lounges und Cafés bereitstellen.

Windows Phone 8 Der nächste Fokuspunkt liegt eher auf Windows Phone 8, das man hier ebenfalls mit vorstellt. Joe Belfiore schnappt sich also sein Lumia 920 und startet eine kleine Demo. Die bekannten Tiles füllen natürlich nach wie vor den Startbildschirm, allerdings will man WP8 persönlicher gestalten, was angesichts der eingeschränkten Personalisierungsmöglichkeiten bei WP7 etwas fraglich erscheint.

Nun sollen sich aber direkte Shortcuts von einem Kontakt, Facebook oder Twitter auf den Desktop ziehen lassen. Gleichzeitig lassen sich alle Tiles in der Größe verändern und verschieben. Alle WP7-Apps laufen natürlich auch hier problemlos. Jede App lässt sich nun auch direkt auf den Startbildschirm schieben, was bspw. bei der CNN-App Vorteile bringen kann, die dem User direkt die Top Story anzeigt.

Wie bei Windows 8 selbst ist auch hier der neue Internet Explorer an Bord, der sich anscheinend recht einfach konfigurieren lässt. HTML5 wird problemlos unterstützt. Dadurch werden Websiten automatisch in Abhängigkeit von der Displaygröße angepasst. Und wer hätte es gedacht - die Website lässt sich dann ebenfalls als Tile auf dem Startbildschirm hinzufügen. Es klingt fast wie ein Scherz, aber mit Windows Phone 8 lassen sich nun tatsächlich auch Screenshots erstellen! Wieder eine längst überfällige Funktion mehr. Erstellte Screenshots lassen sich dann auch gleich über alle verfügbaren Medien teilen.

Für gute Fotos braucht es aber auch eine vernünftige Software, die ebenfalls überarbeitet wurde. Die Zoom-Leiste ist verschwunden und wurde nun durch Pinch-to-Zoom ersetzt. Neu sind sog. Linsen, also weitere Apps für die Kamera. Mit der Bing Lens lassen sich bspw. Fotos schießen und anschließend ähnliche Inhalte über Bing suchen. Weitere Anwendungsmöglichkeiten wären Effektfilter oder Panorama-Apps. Bei Bedarf wird anschließend auch alles in das SkyDrive hochgeladen, also Microsofts eigene Cloud-Lösung.

Nokia Lumia 920 Fortsetzung Weiter geht es mit Kevin Shields, der uns das Gerät weiter vorstellen soll. Laut Nokia nach wie vor das “innovativste Smartphone”. Beim Design hat man sich stark an das Lumia 800 angelehnt, welches in diesem Aspekt recht beliebt war. Es wird flach und dürfte mit den Farben bestimmt auffallen - darunter Gelb, Rot und Grau. Aber es soll nicht nur gut aussehen, sondern auch besonders stabil und kratzresistent sein, egal ob Glas oder die Rückseite aus Polycarbonat.

Das Display soll ebenfalls herausregend sein, unter anderem das schnellste und hellste LCD, welches jemals bei Smartphones verbaut wurde. Die WXGA-Auflösung lässt auf 1.280 x 768 Pixel schließen, womit man knapp über dem normalen HD liegt. Gleichzeitig soll es sich besser nutzen lassen, im Winter auch mit einem Handschuh.

Beim Thema Wireless Charging wird Nokia aber tatsächlich mal innovativ. Keine Kabelsuche - es soll einfach funktionieren. Ein weiteres Partner-Produkt ist das JBL Power Up System, welches das Gerät lädt und gleichzeitig Musik davon abspielen kann. Die Verbindung darüber wird wohl über NFC schnell und einfach hergestellt.

Das Fatboy-Kissen mit dem Wireless Charging Einsatz

Nokia Lumia 820 Während das Lumia 920 ganz klar als High End Gerät gedacht ist wird das Lumia 820 wohl eher ein Mainstream Handy, wie man es teilweise von früher von Nokia gewohnt ist. So zählen beispielsweise auswechselbare Rückschalen zu den Features des Lumia 820. Der Speicher wird auch per microSD-Karte erweiterbar sein. <p style="text-align: center;"> </p> <table class="contenttable" border="0" cellpadding="0" cellspacing="1">

Nokia Lumia 920
Nokia Lumia 820
Betriebssystem
Windows Phone 8 Windows Phone 8
Display 4,5 Zoll IPS LCD 4,3 Zoll OLED
Auflösung 1.280 x 768 Pixel 800 x 480 Pixel Akku
2.000 mAh (Wireless Charging) 1.650 mAh (Wireless Charging)
Prozessor 1,5 GHz Dual-Core (S4) 1,5 GHz Dual-Core (S4)
RAM 1 GB 1 GB
Hauptkamera 8,7 MP mit PureView 8 MP
Frontkamera
1,2 MP VGA
Speicher 32 GB + 7 GB SkyDrive 8 GB + 7 GB SkyDrive + microSD
Funktechnik LTE LTE

</table>Weitere Bilder: Lumia 920

Lumia 820

Quelle: Eigene / ComputerBase

Diesen Artikel teilen:

Welovetech