Apps
Assassin's Creed 4 Black Flag News

Seeschlachten in Assassin's Creed 3 bekannt gegeben - Update (Gamescom 2012)

<p style="margin-bottom: 0cm;">Auf der zur Zeit stattfindenden Gamescom in Köln wurde von Ubisoft heute ein neuer Gameplay-Typ innerhalb des heiß erwarteten Action-Adventures Assassin’s Creed 3 präsentiert. Im Gegensatz zu den Vorgängern kämpft der Spieler hier nicht (ausschließlich) Mann gegen Mann, sondern kommandiert ein Schlachtschiff gegen eine feindliche Armada. Hierbei gilt es viele Details zu beachten und mehr auf seine Umgebung zu achten als im normalen Nah- oder Fernkampf.

Im Detail muss sich der Spieler während dieser Kämpfe sowohl um das Steuer des Schiffes kümmern, als auch der Mannschaft Befehle erteilen, unter Anderem wie sie die Segel Ausrichten und welche Munition sie auf welcher Seite des Schiffes in die Kanonen laden soll. Dabei kann man sein Schiff im Verlauf des Spiels upgraden und somit stärker machen.

 

 

Anfangs stehen einem lediglich normale Kanonenkugeln und Kettenkugeln zur Verfügung. Letztere bestehen aus zwei Kugeln welche mit einer Kette verbunden sind, um feindliche Masten zu fällen und das Schiff somit Manövrierunfähig zu machen. Durch Upgrades schaltet der Spieler zusätzlich zu mehr Kanonen an Deck und einem stärkerem Rumpf auch weitere Munitionsoptionen frei. So streuen die Schrotkugeln sehr stark und verursachen auf kurze Distanz großen Schaden oder man setzt mit Feuer-Kugeln das gegnerische Schiff in Brand.

 

 

 

Es ist dem Spieler auch möglich, das Steuer zu verlassen und direkt auf dem Schiff in die Geschehnisse einzugreifen oder nach dem Rammen eines feindlichen Schiffes, dieses selbst zu entern und persönlich die Mannschaft zu dezimieren. Wird dabei das Schussfeld auf das Schießpulver-Lager frei, jagd man das Schiff mit einem gezielten Schuss in die Luft während man von ihm flüchtet.

 

Dieser ist einer von „vielen“ angekündigten neuen Gameplay-Typen, welche Abwechslung in die Spielmechanik bringen sollen.

 

Update: Nach der Präsentation von Ubisoft haben wir uns das Ganze natürlich auch nochmal am Stand in Halle 7 angeschaut um zu sehen, ob sich das Anstehen lohnt. Die Belohnung dafür war ein kommentierter ausführlicher Trailer, der die zahlreichen Neuigkeiten von Assassin’s Creed 3 vorführt. Darunter sind die natürlichen Bewegungen an Bäumen und Klippen sowie die Bewegungen von Connor, der beim Einschlag einer Kanonenkugel vor ihm auch mal zurückschreckt. Das Ziel in der gezeigten Mission war die Eliminierung eines britischen Kommandanten, was mit einem “Sprint-Anschlag” ausgeführt wurde, bei dem man ständig in Bewegung bleibt.

 

Nach dem Video dürft ihr auch für 20 Minuten nochmal selbst Hand am Spiel anlegen und eine Mission auf der See spielen, bei der zwei gegnerische Schiffe zerstört und eines gekapert werden muss. Das Ganze läuft in der PS3- und Wii U-Version, was PC-Spielern einiges abverlangen kann. Ist die Mission abgeschlossen könnt ihr auch noch ein Multiplayer-Match spielen, ebenfalls wieder an der Konsole. Wer sich darauf freut sollte also defintiv vorbeischauen!

 

Quelle: Ubisoft

Diesen Artikel teilen:

Welovetech