Apps
News

ASUS: Zwei neue Mainboards mit Thunderbolt Schnittstelle

Nachdem die neue Thunderbolt Schnittstelle zuerst von Apple angenommen wurde und MSI zur CeBIT bereits eine kompatible Platine zeigen konnte schiebt ASUS nun ebenfalls zwei Mainboards nach. Das Flaggschiff der regulären Serie (also abgesehen von den “Republic of Gamers” Boards) ist das ASUS P8Z77-V Premium, die etwas kleinere Version das ASUS P8Z77-V Pro/Thunderbolt.

Das P8Z77-V Premium ist damit das erste Mainboard mit Thunderbolt von ASUS, das von Intel zertifiziert wurde. Damit erlaubt es Übertragungsraten von bis zu 10 GBit/s und gleichzeitige Bildübertragung auf Monitoren. Insgesamt können so bis zu sechs Geräte wie das neue G-Technology G-RAID hintereinander geschaltet werden.

Als Flaggschiff kommt es natürlich auch mit zahlreichen weiteren Features, wie z.B. Unterstützung von bis zu vier Grafikkarten (CrossFireX bzw. 4-Way-SLI) oder SSD-Caching II, welches das Zwischenspeichern häufig genutzter Programme und Daten auf mehreren SSDs ermöglicht. Eine 32 GB große mSATA SSD, die auch Intels Smart Response und Rapid Start Technology unterstützt, ist ebenfalls bereits verbaut. Dazu gibt es zwei Gigabit LAN Ports, insgesamt 6x USB 3.0, zwei WLAN Antennen + Bluetooth 4.0 und eine 20-Phasen-Stromversorgung. Dieses Komplettpaket ist allerdings auch nicht ganz billig und wird ab sofort für 399 Euro UVP im Handel erhältlich sein.

Das ASUS P8Z77-V Pro/Thunderbolt ist die etwas abgespeckte Variante und verfügt lediglich über eine WLAN Antenne, einen Gigabit Port und drei PCI Express 3.0 Slots. Das wichtigste, nämlich der Thunderbolt Anschluss, ist trotzdem mit dabei. Leider stehen Preise und Verfügbarkeit dieser Version noch nicht fest, preislich wird es sich aber vermutlich an vergleichbaren Platinen orientieren und mehr als 200 Euro kosten.

Quelle: ASUS

Diesen Artikel teilen:

Welovetech