Top-Aktuell: Robocraft im Kurztest
Apps
News

be quiet! Dark Power Pro 10: Neue Netzteile mit 80 Plus Platinum

Um seine Position als Marktführer in Deutschland nicht zu verlieren hat be quiet! wieder einmal seine Netzteilserie aktualisiert. Konkret handelt es sich dabei um die High End Serie “Dark Power Pro” in der Version P10, die laut be quiet! das effizenteste und leiseste Netzteil der Firmengeschichte beinhaltet. Dabei erstreckt sich die Neuauflage über Modelle von 550 bis 1.200 Watt, die allesamt über abnehmbare Kabel verfügen.

Im Gegensatz zum Vorgänger werden die neuen Modelle von 850 bis 1.200 Watt nun von Seasonic gefertigt und basieren auf der bereits erhältlichen X-Serie, während die kleineren Versionen nach wie vor von FSP Fortron/Source hergestellt werden. Im Inneren kommen Full-Bridge (hochwattige Modelle) und Half-Bridge (niederwattige Modelle) LLC-Reihenschwingkreise in Kombination mit DC-DC-Convertern zum Einsatz. Zusammen mit der “Synchronous Rectifying” Technologie sollen die P10-Modelle eine hohe Effizienz und Stabilität bieten. Der Wirkungsgrad der 850 Watt Version liegt sogar bei 94%, womit es die 80 Plus Platin Plakette erhält.

Einige Dinge sind aber auch gleich geblieben, beispielsweise die gummierten Rahmen, um die Übertragung von Schwingungen auf das gehäuse zu verhindern. Die Lüftergitter sind ebenfalls gleich, der verwendete SilentWings Lüfter ist nun allerdings 135 Millimeter groß. Dieser ist dank seines Fluid Dynamic Bearing Lagers sehr langlebig (300.000 Stunden) und sehr leise, so erreicht das 850 Watt Modell bei 90% Auslastung nur eine Lautstärke von 12 dB(A). Zusätzlich kann man bis zu vier Gehäuselüfter anschließen, die über einen separaten Sensor gesteuert werden.

Zum Netzteil dazu gibt es auch wieder den sogenannten Overclocking-Key, mit dem man es bei Bedarf vom Multi-Rail-Betrieb in den Single-Rail-Betrieb umschalten kann, um auch das letzte bisschen beim Übertakten herauszuholen. Wie bereits erwähnt hat die 850 Watt Ausführung die 80 Plus Platin Plakette bekommen, die restlichen erreichen hingegen nur Effizienzen von bis zu 93%, womit es nur für 80 Plus Gold reicht. Wie bei den meisten hochklassigen Netzteilen verwendet man auch hier japanische Elektrolytkondensatoren, die bis 105 °C zertifiziert sind und gewährt eine fünfjährige Garantie sowie Vor-Ort-Austausch innerhalb von 48 Stunden im ersten Jahr nach dem Kauf.

Abgesehen davon sei noch erwähnt, dass die Netzteile von 550 bis 750 Watt auf 18 cm Länge geschrumpft sind, bei den größeren sind es noch 19 cm. Alle Modelle sind ab sofort im Handel erhältlich, die Preise reichen von 135 Euro (550 Watt) bis 279 Euro (1.200 Watt).

Quelle: be quiet!

Diesen Artikel teilen:

Welovetech