Apps
News

Zenbooks UX21A, UX31A und UX32VD: Drei neue Ultrabooks von Asus

Der taiwanesische Hersteller Asus ist bereits mit mehreren Zenbooks im Ultrabook-Segment vertreten und will zur kommenden Computex in Taipeh drei neue ZenBook-Modelle vorstellen. Hier will sich der Hersteller weiter durchsetzen, auch wenn die Ultrabooks bisher eher weniger Abnehmer finden.

Die drei neuen Modelle UX21A, UX31A und UX32VD sollen alle mit einem FullHD-IPS-Panel von CMI ausgestattet werden. Gegenüber gewöhnlichen TN-Panels soll bei den oben genannten der Blickwinkel stabiler und der Farbraum größer, dafür aber auch mehr als doppelt so teuer sein. Das UX21A kommt mit einem 11,6 Zoll großen Bildschirm, des UX21A hingegen ist 13,3 Zoll groß. Die Displays haben eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel und sollen sogar entspiegelt sein. Innerhalb der Ultrabooks findet man Intel-Prozessoren basierend auf der Ivy Bridge Technologie mit verbesserter Grafikeinheit.

Das aktuelle Asus ZenBook UX31

Die beiden kleinen Modelle kommen nur mit einem integrierten Grafikcchip von Intel, das High-End-Modell UX32VD hingegen bringt eine GeForce GT620M mit sich. Beim Speicher setzt Asus aufgrund der Größe auf SSDs. Auch hier bringt das UX32VD eine Ausnahme mit sich, denn es wird eine 500 GB Festplatte und zusätzlich eine 24 GB große SSD verbaut.
In zwei Wochen wird die Vorstellung der drei neuen Modelle erwartet. Preislich sollen die Modelle bei rund 1.000 US-Dollar liegen.
Quelle: DigiTimes

Diesen Artikel teilen:

Welovetech