Apps
News

Apple's kommende iOS 6 Version schon mit neuer Karten-App?

Die Karten-App von Apple ist zwar hübsch designt, aber nach wie vor von Google abhängig. Das könnte sich in der kommenden iOS Version 6.0 für iPhone, iPad und Co. schon bald ändern. Die Gerüchteküche brodelt wieder recht stark, wenn es neues von Apple zu berichten gibt. Wie 9to5mac.com jetzt erfahren haben soll, rangiert Apple die Google App mit iOS 6.0 aus und bringt ein neues, eigenes Kartentool daher. Dank der Übernahme von C3 Technologies, Placebase und Poly9 verfügt Apple nun über ausreichend Wissen, um selbst eine Kartenmap auf die Beine zu stellen. “Vertraulichen Quellen” zur Folge, soll die neue App schneller und zuverlässiger arbeiten und deutlich sauberer aufgebaut sein. Auch das App-Icon soll von Apple überarbeitet worden sein.

Vor allem aber der 3D-Modus setzt ganz neue Maßstäbe in der virtuellen Darstellung von Karten. Genauso einfach wie es bei Google Maps geht, soll auch die neue App zwischen 2D und 3D umschalten können und “wunderschöne realistische Grafiken auf Basis von freigegebenen Raketen-Zielalgorithmen“ bieten, so die Quelle. Es ist auf jedenfall nicht ausgeschlossen, dass wir auf der diesjährigen World Wide Developers Conference im Juni bereits erste Informationen zum kommenden iOS 6 Betriebssystem bekommen. Obwohl in der Gerüchteküche rund um Apple natürlich auch viel spekuliert wird, halten wir diese Information für recht realistisch, da der Hersteller nicht ewig an Google gebunden sein will und eigene Pläne verfolgt.

Quelle: 9to5mac.com

Diesen Artikel teilen:

Welovetech