Apps
News

Intels erstes XOLO X900 Smartphone kommt zuerst nach Indien

Der bekannte Halbleiterhersteller Intel hat bereits vor geraumer Zeit angekündigt sich im Smartphone-Bereich stark zu machen. Erste Geräte sollten das Lenovo K800 und Oranges Santa Clara werden, doch nun kommt in Kooperation mit dem indischen Mobilfunktanbieter Lava International das erste, eigene Smartphone von Intel mit dem Namen XOLO X900.

Das XOLO X900 kommt als erstes mit einem Intel Prozessor, nämlich einem Intel Atom Z2460 Prozessor mit 1,6 GHz, HyperThreading, einer 400 MHz GPU und einem HSPA+-Modul für 3G-Konnektivität. Von LTE fehlt hier jede Spur. Das Design beruht auf dem Referenzdesign von Intel, welches auch bei anderen Herstellern möglicherweise bald zu finden sein könnte. Der Touchscreen des XOLO X900 ist rund vier Zoll groß und soll eine Auflösung von nur 1024 x 600 Pixeln bieten. Der Akku soll rund 45 Stunden Musikwiedergabe, 8 Stunden Sprechzeit und 5 Stunden 3G-Nutzung mit einer Ladung durchhalten.

Für Foto- und Videoaufnahmen steht eine 8-Megapixel-Kamera zur Verfügung. Um diese dann auf einen großen Bildschirm projizieren zu können, ist ein miniHDMI-Port ebenso mit an Bord. Ergänzt wird das Gesamtpaket mit 16 GB internen Speicher und Android 2.3 alias Gingerbread. Ein Update auf 4.0 alias Ice Cream Sandwich soll in kurzer Zeit nachgeliefert werden.

Das X900 soll laut Plänen von Intel und Lava vorerst nur in Indien erscheinen. Ähnliche Modelle wie eben das Lenovo K800 sollen aber auch hierzulande erscheinen. Ab dem 23. April für umgerechnet 322 Euro soll das XOLO X900 in Indien bei Lava direkt erhältlich sein, später dann auch bei anderen Mobilfunkanbietern und im Einzelhandel.

Quelle: VR-Zone

Diesen Artikel teilen:

Welovetech