Apps
News

EVGA Z77 FTW: Neues Luxus-Mainboard im E-ATX Format

Der Großteil der Computer Nutzer legt bei dem Mainboard wohl lediglich Wert darauf, dass es läuft ohne Probleme zu machen, da es nur wenig zur generellen Leistung des PCs beiträgt. Wem das aber nicht reicht, der findet bei EVGA meistens genau das was er sucht, sofern das nötige Kleingeld vorhanden ist. Durch das im Vergleich zu anderen kleinere Team dauert es zwar etwas, bis die Modelle fertiggestellt sind, aber beim neuen Z77 FTW gibt es eigentlich nichts, was es nicht gibt.

Angefangen bei der Hardware ist offensichtlich, dass das Mainboard den neuen Z77 Chipsatz von Intel beherbergt und damit prädestiniert für die kommenden Ivy Bridge Prozessoren ist, aber auch die bereits erhältlichen Sandy Bridge CPUs sollten sich damit betreiben lassen. Demnach verfügt es über die neuesten Standards wie PCI Express 3.0, USB 3.0, SATA 6 GBit/s und unterstützt auch Multi-GPU Systeme in Form von 4-Way-SLI oder CrossFireX.

Das Board verfügt über eine 7+1 Phasen Stromversorgung und Schalter zum Abschalten der einzelnen PCIe Slots. Mit dem Triple BIOS können verschiedene BIOS Versionen aufgespielt und getestet werden, wer lieber unter Windows übertaktet ist auch dort mit dem E-LEET Tool gut bedient. Weiter geht die Feature Liste mit einem höheren Gold Anteil im Kupfer, hochwertigen POSCAP Kondensatoren, Kontakte zum Auslesen der Spannungen und einem Display zur Anzeige von Temperatur oder Fehlercodes. Wem es zu bunt wird, der kann per Jumper auch alle LEDs abschalten.

Bei EVGA hat man anscheinend wieder mal einen hohen Wert auf die Stromversorgung gelegt, denn für die CPU stehen zwei 8 Pin Stecker bereit, von denen aber nur einer angeschlossen werden muss. Beim Betrieb von Multi-GPU Systemen empfiehlt es sich auch den 6 Pin PCIe Stecker in der Mitte des Boards anzuschließen, für Extrem-OC findet sich am unteren Ende noch ein weiterer 6 Pin Stecker. Schlussendlich finden sich auf dem Board 4x SATA 3 GBit/s und 4x SATA 6 GBit/s, vier Slots für DDR3 Riegel bis 2.133 MHz und fünf PCI Express 3.0 Slots. An der I/O Blende bekommt man einen PS/2 Port, 6x USB 2.0, 4x USB 3.0, 2x eSATA 3 GBit/s, 2x Gigabit LAN, 7.1 Sound und ein mini DisplayPort.

Das einzige Problem ist wohl, dass es im E-ATX Formfaktor gefertigt ist und damit nicht in jedes Gehäuse passt. Derzeit kann es auf der amerikanischen EVGA Seite für 329,99 US$ vorbestellt werden, auf der europäischen Seite ist es derzeit noch nicht gelistet. Dafür bekommt ihr allerdings auch eine dreijährige globale Garantie und zahllose Overclocking Optionen.

Quelle: EVGA

Diesen Artikel teilen:

Welovetech