Apps
News

Nokia zeigt 808 PureView Symbian-Phone mit 41-Megapixel-Kamera

Nokia versucht mit neuen Smartphones weiterhin an die großen Mitbewerber Apple, Samsung und HTC ranzukommen, tut sich allerdings etwas schwierig, trotz relativ guten Verkaufszahlen der aktuellen Lumia-Serie. Also müssen scheinbar nahezu wahnsinnige Ideen her, wie die der Verwendung eines 41-Megapixel-Sensors in einer Handy-Kamera. Das Nokia 808 PureView wurde auf der MWC in Barcelona vorgestellt und soll nämlich so einen Sensor spendiert bekommen.

Zugegeben, die genauen Daten des 808 PureView muss man doppelt gelesen haben, um sie richtig zu deuten. Das 808 PureView kommt nämlich mit einer 5-Megapixel-Kamera mit Carl-Zeiss-Objektiv und wird von einem Bildsensor mit einer Auflösung von 41 Megapixeln unterstützt. So verspricht Nokia 38 Megapixel große Aufnahmen, damit Benutzer dank Interpolation die aufgenommenen Fotos und Videos ohne Qualitätsverluste vergrößern können. Bei zu dunklen Motiven dient ein eingebauter Xenon-Blitz. Features wie Gesichtserkennung und die Wahl zwischen verschiedenen Bildformaten sind ebenfalls gegeben.

Außerdem findet man unter der Haube einen 1,3 GHz Prozessor, 512 MB RAM und 16 GB integrierten Speicher, der mithilfe eines Micro-SD-Kartenslot auf weitere 32 GB erweitert werden kann. WLAN nach dem 802.11 b/g/n Standard, Bluetooth 3.0, ein GPS-Modul, HDMI-Anschluss und ein UKW-Radio sind ebenfalls an Bord. Außerdem werden DLNA und NFC unterstützt. Das alles findet man in dem 169 Gramm schweren Gehäuse vor, welches 123,9 x 60,2 x 17,95 Millimeter groß ist. Der Akku des 808 PureView soll im Standby rund 23 Tage halten, während im UMTS-Modus rund 6,5 Stunden drin sind.

Ab Mai ist das Nokia 808 PureView für rund 450€ hierzulande erhältlich.

Quelle: gsmarena.com / Nokia Pressemitteilung

Diesen Artikel teilen:

Welovetech