Apps
News

Gerüchte um Tegra-3-basierendes Tablet von HTC

Vor geraumer Zeit sind erste Spezifikationen vom kommenden Tegra-3-Smartphone HTC Edge aufgetaucht <a href="http://www.pcmasters.de/hardware/review/htc-egde-mit-tegra-3-quadcore-prozessor-gesichtet.html">(wir berichteten)</a>. Zwar ist HTC mit seinen Android-Smartphones weiterhin sehr gefragt, will sich aber ebenfalls im Tablet-Markt weiter einmischen, trotz mäßigem Erfolg des HTC Flyer. Und schon im nächsten Jahr soll ein auf dem Tegra 3 basierendes Tablet auf den Markt kommen.

Unter Berufung auf die chinesische Zeitschrift Commercial Times berichtete DigiTimes, dass der taiwanesische Hersteller HTC an einem Tablet-PC mit nVidias Tegra-3-SoC arbeitet. Bisher sind nahezu alle Geräte von HTC mit einem Qualcomm-Prozessor bestückt und genau dies plant der Hersteller zu ändern und den Kunden mithilfe von nVidias Lösung noch mehr Rechenpower für unterwegs zur Verfügung zu stellen. Mehr Daten, wie die Größe des Arbeitsspeichers oder die des Gerätes selbst, wurden noch nicht genannt.

HTC’s neuer Tablet-PC mit “Ice Cream Sandwich” und Tegra-3-SoC?

Als Betriebssystem soll Android 4.0 zum Einsatz kommen, eine genaue Aussage wurde aber dazu ebenfalls nicht gegeben. Jedoch soll der kommende noch unbenannte Tablet-PC bereits im Februar nächsten Jahres auf dem Mobile World Congress 2012 in Barcelona vorgestellt werden. Noch vor dem Launch der ersten Windows-8-Tablets soll HTC das Gerät auf den Markt bringen.

Asus zeigte schon deutlich früher Interesse am Tegra-3-SoC und bringt bereits nächsten Monat mit dem Transformer Prime die ersten Geräte ab $499 auf den Markt.

Quelle: DigiTimes

Diesen Artikel teilen:

Welovetech