Gamescom 2017:

Alles über die Gamescom 2017 »

Gamescom 2017 Action Strategie News Games

World of Tanks erhält zwei neue Spielmodi

Größere und damit intensivere Multiplayer-Schlachten sind seit jeher ein Thema in der Spieleindustrie. Auf das aktuelle Niveau wurde die maximal mögliche Spieleranzahl in einem einzelnen Onlinegefecht durch Shooter gehoben, diese haben immer wieder den bisherigen Spitzenwert nach oben korrigiert. Schritt für Schritt gehen auch andere Genres in diese Richtung. Wargaming hat einen neuen Modus für World of Tanks angekündigt. In diesem Modus werden sechzig Panzer in einem einzelnen Gefecht unterwegs sein. Zusätzlich wurden spezielle Singleplayer-Kampagnen angekündigt.

Artikel Video

World of Tanks War Stories60 Panzer in einem einzelnen World of Tanks Gefecht Mit dem neuen Spielmodus wird es, auf speziell angelegten und extragroßen Karten, in World of Tanks zukünftig Schlachten zwischen zwei Teams mit jeweils 30 Tier 10 Panzern geben. Insgesamt sind dann 60 Panzer auf der 1,4 * 1,4 KM großen Map unterwegs. Eine Anpassung der Platoon-Größe für diese großen Schlachten wird es nicht geben, so soll sichergestellt werden, dass eine Partie nicht durch eine kleine Gruppe von Spielern dominiert wird.

Sollten aus der Community Wüsche nach der Öffnung des Modus für andere Panzer-Tiers kommen, so ist man seitens Wargaming aufgeschlossen, diese zu einem späteren Zeitpunkt zu realisieren.

Fiktive Szenarien als Konsolen-Kampagne

Exklusiv für die Konsolen-Versionen von World of Tanks wird es unter der Bezeichnung "War Stories" eine Reihe von Missionen geben, bei denen der Spieler in fiktive historische Szenarien wie eine eskalierte Kuba-Krise 1962 oder bewaffnete Konflikte westlicher und östlicher Panzer in Berlin versetzt wird. Diese Missionen dienen als inhaltlich interessante Tutorials zur Steuerung des Spiels. Im Rahmen der jeweiligen Plattform wird es möglich sein, diese Missionen auch als Co-Op mit einem Mitspieler zu bestreiten.

Diesen Artikel teilen:

Welovetech