Zwei Mitglieder der "No Name Crew" bekennen sich zum "Polizei-Hack" Diskussion

Postmaster

New member
Vor kurzem veröffentlichte die Hacker-Gruppe „No Name Crew“ sensible Daten über das GPS-Ortungssystem „Patras“ der Zollfahndung. Laut eigenen Angaben habe man „seit einiger Zeit die volle Kontrolle über den zentralen Downloadserver der Bundespolizei“. So konnte die Gruppierung innerhalb eines Jahres den Netzverkehr des Bundeskriminalamts, der Bundespolizei und des Zolls mitschneiden. Die Hacker hatten nach dem Wikileaks-Vorbild ein 717 Mbyte großes Archiv zum Download bereitgestellt. Dieses soll durch einen Automatismus publik gemacht werden, falls ein Mitglied der Gruppe verhaftet werden sollte – dies blieb aber nach der Verhaftung eines 23-jährigen Verdächtigen vorerst aus. Der am Sonntag verhaftete Erwerbslose aus Rheine gestand vor dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Köln die Tat und ist unter diversen Auflagen wieder auf freiem Fuß – der Internetauftritt der „No Name Crew“ ist seit Montagmittag nicht mehr zu erreichen.

nnc2-c909a06dd378e6d0.png

 

(Die "No Name Crew" warnte auf ihrer Website vor neuen Angriffen auf Bundesebene)
 
Nach weiteren Ermittlungen einer zehnköpfigen Task Force, die aus IT-Spezialisten und Ermittlern bestand, folgte nun die zweite Festnahme in der Nähe von Würzburg....

Weiterlesen: Zwei Mitglieder der "No Name Crew" bekennen sich zum "Polizei-Hack"
 

pixelflat

Super-Moderator
Die Homepage alleine ist eine Lachnummer. Webdesign anno 1998. :bigok:

Und der "Hack" eines XAMPP-Servers ist natürlich auch etwas auf das man stolz sein kann. Kann man bestimmt in der nächsten Bewerbung bei "Sonstiges" erwähnen. Das einer von denen arbeitslos und bei Mutti wohnt passt auch wie die Faust aufs Auge.
 

BitGNU

New member
Die Homepage alleine ist eine Lachnummer. Webdesign anno 1998. :bigok:

Nein, der Farbmix und die Zusammensetzung ist ein Witz. Wäre das ein richtiges Retro ASCI Art Design auf Schwarz/Weiß Basis mit Monospace Font würde es sogar ganz passabel aussehen. Diese Designs sind 1998 aber in der IT Szene sehr beliebt. Die HP oben ist also keine Lachnummer weil sie altbacken ist, sondern weil der stil schlecht ist :( !

@Topic

die "no-name Crew" war schon immer ein Haufen Scriptkiddys und verdienen auf PCMasters keine einzige News, meine Meinung.
 

pixelflat

Super-Moderator
Von den ASCII-"Grafiken" rede ich gar nicht. Schon mal in den Quelltext (Google Cache) geschaut?

Alleine das ganze "<font...>" überall. Und den JavaScript-Code für den Countdown haben sie unten komplett nochmal kopiert. Ach ja, und das Logo ist von Backtrack geklaut... diese l33t h4x0rs.

Und dann noch diese Überheblichkeit: kaum haben sie irgendwas veröffentlicht wird einem ein Spenden-Link unter die Nase gehalten. Das Ganze wird übertroffen von dem Erpressungs-Versuch... die haben doch nicht ernsthaft geglaubt, die Ermittlungen werden eingestellt damit dieses Passwort nicht veröffentlicht wird? Wohl zu viele Filme gesehen...
 

BitGNU

New member
Alleine das ganze "<font...>" überall. Und den JavaScript-Code für den Countdown haben sie unten komplett nochmal kopiert. Ach ja, und das Logo ist von Backtrack geklaut... diese l33t h4x0rs.

Soweit bin ich gar nicht gekommen! Mir hatte schon das Bild oben gereicht...:fresse:

Und dann noch diese Überheblichkeit: kaum haben sie irgendwas veröffentlicht wird einem ein Spenden-Link unter die Nase gehalten. Das Ganze wird übertroffen von dem Erpressungs-Versuch... die haben doch nicht ernsthaft geglaubt, die Ermittlungen werden eingestellt damit dieses Passwort nicht veröffentlicht wird? Wohl zu viele Filme gesehen...

Das sind Kinder die geistig nichtmal 18 sind. Die haben sich gar nichts gedacht, wollten nur mal cool sein und vor den anderen völlig planungslosen Scriptkiddys prahlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

ChiefAlex

Super-Moderator
Ich finde, dass da XAMPP im Produktiveinsatz verwendet wurde ist die eigentliche Lachnummer.
Jetzt markig eine "Task Force" zum Einsatz bringen soll wohl Professionalität ausstrahlen.

YYrZr.jpg
 
X
Keine passende Antwort gefunden?