XP, Biostar-mainboard, Onboard-Soundkarte, Treiber für 'Audio Device on High Definition Audio Bus'

eoHint

New member
Hallo zusammen,

ich habe hier einen alten PC zusammen gestellt mit einem
'GF8100 M2+ TE' - Mainboard.
Dort habe ich frisch ein Linux Mint und ein Win XP installiert. Unter Linux läuft alles wunderbar, jedoch habe ich unter XP keinen Sound und der Gerätemanager zeigt ein gelbes Ausrufungszeichen bei 'Audio Device on High Definition Audio Bus'. Ein erneutes installieren über den Hardwareupdate-Assistenten funktionier leider nicht.

Auf der Seite http://www.biostar.com.tw/app/en/mb/introduction.php?S_ID=380#dl habe ich alle Treiber runter geladen und die, die es zuließen installiert.

  • Chipset-IDE
  • Chipset-SMU
  • Chipset-SMBus
  • Chipset-Ethernet
  • On-Board VGA
  • HDMI

Folgende Treiber ließen sich nicht installieren:

  • Serial ATA RAID
  • Serial ATA AHCI
  • On-Board Audio

HDMI installiert sich problemlos und scheint, soweit ich das verstanden habe, ein Teil der nötigen Sound-Treiber zu sein. Die Installation der beiden SATA-Treiber scheitert direkt nach einem Doppelklick mit folgender Meldung:
Drive A is not a valid drive, unzip operation cancelled.
Keine Ahnung wie ich das work-arounden kann.

Der On-Board Audio-Treiber läd nach Doppelklick seine Installationsoberfläche und meldet:

Die Software, die für diese Hardware installiert wird:

Realtek High Definition Audio

hat den Windows-Logo-Test nicht bestanden, der die Kompatibilität mit Windows XP überprüft. [...]

Das Fortsetzen der Installation dieser Software kann die korrekte Funktion des Systems direkt oder in Zukunft beeinträchtigen. Microsoft empfiehlt stengstens, die Installation jetzt abzubrechen und sich mit dem Hardwarehersteller für Software, die den Windows-Logo-Test bestanden hat, in Verbindung zu setzen.

Beim ersten Mal habe ich diese Warnung ignoriert und das ist der Grund, warum zumindest XP neu aufgesetzt werden musste.

Die oben genannte Webseite ist die einzige, auf der ich Treiber gefunden habe und die einen vernünftigen Eindruck macht.
Allerdings steht auf der Seite: 'GF8100 M2+ TE Ver. 6.x'. Ich ahne nur was Ver. 6.x heißen könnte, darum bin ich mir nicht sicher, ob hier das Problem liegt.

Kann mir da jemand vielleicht weiter helfen?

Gruß, eoHint
 
Zuletzt bearbeitet:

bisy

Moderator
XP wird seit fast zwei Jahren nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt und für die meisten Programme gibt es auch keine aktualisierungen mehr. also der XP rechner sollte nicht am Internet hängen.

SATA Raid brauch man auch nur wenn man ein RAID System installiert, dieser wird bei der XP installation mit eingebunden. genauso SATA AHCI, den brauch man auch nur, wenn der SATA Mode im bIOS statt auf IDE auf AHCI gestellt wird, und der muss bei XP dann auch wärend der Installation mit eingebunden werden.

ist da bei dir bei XP schon mindestens das Service Paket 2/SP2 drauf? denn so gut wie alle Treiber und Programme brauchen bei XP mindestens das SP2


den aktuellen Audio Treiber bekomt man auch direkt von realtek http://www.realtek.com.tw/downloads...=24&Level=4&Conn=3&DownTypeID=3&GetDown=false da den Windows 2000, Windows XP/2003(32/64 bits) Driver only (Executable file) R2.74 laden
 
Zuletzt bearbeitet:

eoHint

New member
Vielen Dank für die ausführliche Antwort. SP2 ist drauf und die Installation des Treibers hat funktioniert. :-D

Kann man den Thread nicht als [GELÖST] markieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

bisy

Moderator
Okay super wenn es geklappt hat.

Selbst kann man den Thread nicht schließen.

Aber wie gesagt, XP sollte man nicht mehr auf einem PC verwenden, der am Netz hängt, da keine Sicherheitslücken mehr geschlossen werden.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?