Welches Mainboard soll ich mit ryzen 3600 Nutzen? B450 Tomahawk max/ X470 Asus Crosshair VII hero WIFI

RoyalSword

Member
Guten Tag an alle,

Ich habe 2 Mainboards und weiss nicht welchen ich nutzen soll. Mit diesen Komponenten. Hat jemand idee?

*(B450) MSI B450 Tomahawk Max

*(X470) Asus ROG Crosshair VII Hero (WI-FI)

-AMD Ryzen 5 3600

-512GB Samsung 970 Pro M.2 2280 PCIe 3.0 x4 32Gb/s 3D MLC NAND (MZ-V7P512BW)

-Sandisk SSD 480GB

-Arctic Kühler Liquid Freezer II 240

-750 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Modular 80+ Platinum

-16GB Corsair Vengeance RGB PRO

-MSI Radeon™ RX 5700 XT Gaming X
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich persönlich würde gleich eins mit B550 oder X570 Chipsatz nehmen, zwechs PCIe 4.0.
Der Rest hängt halt davon ab, was du machen willst.

Natürlich würde da auch locker das MSI B450 Tomahawk Max reichen
 
B450 Tomahawk
AMD 3500X
(1zu1 der 3600, jedoch mit einem um 100Mhz geringeren maximal Boost für einen Kern und 30€ günstiger)
600Watt NT wäre ebenfalls schon mehr als sehr großzügig -> 500Watt wären auch ausreichend,)
32Gb statt 16Gb RAM (der Aufpreis von ca 50€ ist durch den 30€ günstigeren 3500X sowie das kleinere Netzteil direkt drin)
Samsung 970EVO, Pro ist nur viel viel teurer als die EVO und der einzige Unterschied ist die garantierte maximale Schreibleistung. (300TB EVO vs 600TBPro bei den 500Gb Modellen) Ich selbst habe eine 500GB EVO seit fast 1,5 Jahren und ich habe von den 300 möglichen TB, 6TB "verschrieben". Somit ist das Thema EVO vs PRO eigentlich gegessen und meine 500GB EVO hat bereits über 1500 Betriebsstunden, das bedeutet, bei ca 8,5h im Schnitt am Tag Laufzeit auf die 1,5 Jahre gerechnet.
RX5700XT - Würde ich wohl eher die nehmen, statt der MSI aber das ist Geschmackssache.
 
@bisy @bolef2k Seit wann rutscht hier immer so viel "Müll" rein ?

the most wonderful time of the year movie man of steel 3gp trailer free download hannah montana songs list from the movie

stapanul inelelor film online subtitrat in romana sword art online 2 season 1 english dub naomi and ely's no kiss list dvd amazon

awesome scary movies to watch on halloween watch deiva thirumagal tamil full movie online free download ahange ba man ghadam bezan mehran atash

Besteht die Möglichkeit die Registrierung zu "erschweren" ?
 
B450 Tomahawk
AMD 3500X
(1zu1 der 3600, jedoch mit einem um 100Mhz geringeren maximal Boost für einen Kern und 30€ günstiger)
600Watt NT wäre ebenfalls schon mehr als sehr großzügig -> 500Watt wären auch ausreichend,)
32Gb statt 16Gb RAM (der Aufpreis von ca 50€ ist durch den 30€ günstigeren 3500X sowie das kleinere Netzteil direkt drin)
Samsung 970EVO, Pro ist nur viel viel teurer als die EVO und der einzige Unterschied ist die garantierte maximale Schreibleistung. (300TB EVO vs 600TBPro bei den 500Gb Modellen) Ich selbst habe eine 500GB EVO seit fast 1,5 Jahren und ich habe von den 300 möglichen TB, 6TB "verschrieben". Somit ist das Thema EVO vs PRO eigentlich gegessen und meine 500GB EVO hat bereits über 1500 Betriebsstunden, das bedeutet, bei ca 8,5h im Schnitt am Tag Laufzeit auf die 1,5 Jahre gerechnet.
RX5700XT - Würde ich wohl eher die nehmen, statt der MSI aber das ist Geschmackssache.

der 3500X ist ein reiner 6 Kerner .. der 3600 ist ein 6 Kerner / 12 Thread .. daher nicht annähernd 1zu1 gleich 🙂
 
der 3500X ist ein reiner 6 Kerner .. der 3600 ist ein 6 Kerner / 12 Thread .. daher nicht annähernd 1zu1 gleich 🙂
Wenn der PC zum spielen verwendet werden soll tatsächlich schon.
Schönes Beispiel dazu sind 9700k und 9900k von Intel. Der 9700 hat auch lediglich seine Kerne,

Geht es um richtiges Multitasking, hast du recht. Jedoch kann ich dazu auch nur sagen, was auf dem Papier steht, 6 vs 12 Threads, mehr Rechenleistung bringen die 6 Threads letztendlich auch nicht, aber es kann theoretisch besser organisiert werden.
 
Wie genau das ganze funktioniert weiß ich auch nicht - da hab ich von der internen Funktionsweise con CPUs einfach viel zu wenig (eigentlich gar keine) Ahnung. Unter bestimmten Vorraussetzungen (also wohl Umsetzung in der Software) kann es aber scheinbar schon wirklich eine Menge bringen, wenn man sich blos hier -> mal den Unterschied im Multi-Thread-Rating ansieht - ohne genau nachzurechnen würd ich mal sagen, dass der 3600 um ca. 45% auf den 3500 drauflegt.
Das ist zwar nur ein Benchmark aber bestimmte Anwendungen dürften wohl in ähnlichem Maß davon profitieren können. Bei Spielen sieht das vermutlich aber immer noch so aus, dass hier kein Nutzen gezogen werden kann. Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, dann war es in der Anfangszeit von Multi-Threading-CPUs sogar so, dass Spiele mit deaktiviertem Multi-Threading besser liefen als mit. Wie das heute ist, weiß ich nicht - aber alles in allem kann das schon auch eine Wissenschaft für sich sein.
 
Ich habe schon etwas schwerer gemacht. habt ihr eine Idee? Manuell approven wäre doof
Hab dir dazu mal ne PN geschrieben, muss ja nicht hier alles im Thread mit drin sein.

Wie genau das ganze funktioniert weiß ich auch nicht - da hab ich von der internen Funktionsweise con CPUs einfach viel zu wenig (eigentlich gar keine) Ahnung. Unter bestimmten Vorraussetzungen (also wohl Umsetzung in der Software) kann es aber scheinbar schon wirklich eine Menge bringen, wenn man sich blos hier -> mal den Unterschied im Multi-Thread-Rating ansieht - ohne genau nachzurechnen würd ich mal sagen, dass der 3600 um ca. 45% auf den 3500 drauflegt.
Das ist zwar nur ein Benchmark aber bestimmte Anwendungen dürften wohl in ähnlichem Maß davon profitieren können. Bei Spielen sieht das vermutlich aber immer noch so aus, dass hier kein Nutzen gezogen werden kann. Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, dann war es in der Anfangszeit von Multi-Threading-CPUs sogar so, dass Spiele mit deaktiviertem Multi-Threading besser liefen als mit. Wie das heute ist, weiß ich nicht - aber alles in allem kann das schon auch eine Wissenschaft für sich sein.

Ich bin auch nicht 100% sicher, allerdings habe ich das Multithreading immer so verstanden, dass es statt einem starken worker (Kern), zwei variable worker gibt, die allerdings trotzdem nicht mehr als 100% Gesamtleistung des Kernes liefern können. Allerdings eben auf zwei Prozesse verteilt beispielsweise 50/50 wenn 50% Leistung dem jeweiligen Prozess reichen, und so wird die Rechenleistung einfach aufgeteilt, und es werden zwei Prozesse zeitgleich abgearbeitet.

Und so würde auch der deutliche Unterschied zu erklären sein. Wenn du einen LKW entlädst, dann bist du schneller wenn du 10 Kinder hast, die vielleicht jeder maximal alleine 10kg schleppen können, als wenn du einen durchtrainierten starken Arbeiter hast, der zwar in der Gesamtmenge mehr schleppen kann, allerdings auch nur einmal gehen kann und nur eine Sache zeitgleich mitnehmen. Somit laufen die Kinder jeweils 5 Mal um 500kg zu schleppen, und der Mann darf 50mal laufen. Am ende hat der Kerl mehr Power, braucht aber länger.
 
Wie genau das ganze funktioniert weiß ich auch nicht
Die Sache ist eigentlich ganz einfach. Wenn eine CPU am "arbeiten" ist, dann tut sie das nur selten mit 100% Auslastung. Meist sind CPUs nur bei 40-60% Auslastung, was natürlich schade ist, da so Rechenleistung ungenutzt verpufft. Mit SMT schaut das anderst aus, denn nun hat die CPU die Möglichkeit eine zweite Arbeit zur selben Zeit zu erledigen. Bei SMT wird also nichts anderes gemacht, als die ungenutzte Rechenleistung schon für eine weitere Aufgabe zu nutzen, simultan mit der anderen Berechnung ("Arbeit"). Dazu müßen natürlich auch die genutzten Programme das SMT auch unterstützen was halt bei Games noch nicht immer der Fall ist.
Auch darf die CPU nicht nahe an ihren Limit arbeiten und muß für diesen Prozess immer Rechenleistung für diese "zweite" Aufgabe übrig haben.
 
Die Sache ist eigentlich ganz einfach. Wenn eine CPU am "arbeiten" ist, dann tut sie das nur selten mit 100% Auslastung. Meist sind CPUs nur bei 40-60% Auslastung, was natürlich schade ist, da so Rechenleistung ungenutzt verpufft. Mit SMT schaut das anderst aus, denn nun hat die CPU die Möglichkeit eine zweite Arbeit zur selben Zeit zu erledigen. Bei SMT wird also nichts anderes gemacht, als die ungenutzte Rechenleistung schon für eine weitere Aufgabe zu nutzen, simultan mit der anderen Berechnung ("Arbeit"). Dazu müßen natürlich auch die genutzten Programme das SMT auch unterstützen was halt bei Games noch nicht immer der Fall ist.
Auch darf die CPU nicht nahe an ihren Limit arbeiten und muß für diesen Prozess immer Rechenleistung für diese "zweite" Aufgabe übrig haben.

So meinte ich es auch.
Vielleicht sollte ich das erklären jedoch anderen überlassen, oder mich hauptsächlich an die absoluten Laien wenden.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
2
Zurzeit aktive Gäste
26
Besucher gesamt
28

Beliebte Forum-Themen

Zurück
Oben Unten