Vivaldi kommt mit vielen Neuerungen - in Version 5.3

Tanger

Member
Vivaldi kommt mit vielen Neuerungen - in Version 5.3 - es gibt viele Bugfixes - und etliche Neuerungen:

- Optimierungen für Benutzeroberfläche, die Tab-Architektur, Lesezeichen, Kalenderfunktionen, Adressleiste, Tabs, und viele andere Bereiche.
- Befehlsketten im Symbolleisten-Editor!
- editierbare Symbolleisten.

What’s new in Vivaldi | Vivaldi Browser

Editierbare Symbolleisten geben dir volle Kontrolle über deren Aussehen. Das Anpassen der Symbolleisten ist intuitiv.


Befehlsketten im Symbolleisten-Editor!
Wähle die coolen Befehlsketten in deinem Symbolleisten-Editor aus und tobe dich aus! Erstelle deine eigenen Arbeitsabläufe oder Skripte und platziere sie als Schaltflächen in jeder Symbolleiste. Befehlsketten öffnen die Tür zu allen Vivaldi Befehlen, so dass die einzige Grenze die eigene Vorstellungskraft ist.

Auf Standardwerte zurücksetzen? Einfach ausprobieren, es ist risikofrei.
Du hast ein paar Dinge in deinen Vivaldi Einstellungen verändert? Aber du möchtest zu deinen alten Einstellungen zurückkehren. 🤔
Klicke einfach auf „Auf Standardeinstellungen zurücksetzen“ in den Einstellungen um zum Standard zurückzukehren und die Dinge im Nu wieder

Vivaldi 5.3: Bearbeitbare Symbolleisten
Vivaldi ist es immer wichtig, die Usermoeglichkeiten auszubauen - den Browser nach eigenen Wünschen anzupassen.
Nun führt Vivaldi editierbare Symbolleisten ein. Den nun moeglichen Bearbeitungsmodus ruft man so auf:
mittels Rechtsklick auf die Symbolleiste. Nun kann man Bearbeiten und anschließend Symbolleiste anpassen.


Anhang anzeigen 990487

vgl https://vivaldi.com/de/new/

What’s new in Vivaldi | Vivaldi Browser

Es lassen sich auch Symbole nach Uservorstellungen mit der Maus verschieben. Darüber hinaus kann man via Symbolleisten-Editor eigene Befehlsketten auswählen. Auf diese Weise kann man benutzerdefinierte Arbeitsabläufe oder Skripte als Schaltflächen in jeder Symbolleiste.

mittels Wischgeste alle Tabs anzeigen
mittels einer einfachen Wischge ists nun moeglich den Tab-Switcher aus dem URL-Feld aufrufen.
Man kann den Reiterwechsler auch beim Wischen nach unten in der Adressleiste einleiten.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?