Suche PC-Gehäuse

Is doch gut das der Threat für jemand anders "RECYCLED" wird, so brauch man keinen neuen aufmachen und kann dem neuen "Threadbesitzer" (sag ich ma so) helfen!
 
Wollte ich auch meinen, chrisxXx hat sich doch nur angehangen und auf nichts reagiert, ist also völlig normal und warum überhaupt closen?

Zwar nicht 100%ig passend, aber dafür hat er ja dann extra für die Meckerer einen weiteren Thread eröffnet :D.

Das Shark ist aber immer noch gut ;).
 
Wollte ich auch meinen, chrisxXx hat sich doch nur angehangen und auf nichts reagiert, ist also völlig normal und warum überhaupt closen?

Richtig, vorallem beweist er mit der Nutzung eines 2 Jahre alten Threads das er die Sufu genutzt hat, das ehrt ihn.



Das Gehäuse ist gut, es muss einem nur Gefallen. :)
 
Um mich in die Gehäuse Diskussion mal einzuklinken, habe ein 28,16 €uro teures Gehäuse von Aspire.
Das Gehäuse selbst ist aus Aluminiumblechen gefertigt, silber lackiert und hat eine schwarze Front die mich von der Struktur an Gummi erinnert.
Soweit der Originalzustand.
Als ich nun so beim Modden war und mir Threads über Top Windows gelesen hab, habe ich zum Himmel gebetet das die Oberseite (Deckel) des Gehäuses nicht genietet ist.
Nach etwas Schrauben und auseinander bauen die Erlösung, ein geschraubter Deckel.
Fazit: Es gibt auch gute Gehäuse für wenig Geld!
 
Case gesucht!

Tach! Mein Gehäuse hat auch seine besten Zeiten hinter sich. Jetzt habe ich schon ein bischen geschaut, und schwanke nur noch zwischen diesen beiden:





Welches davon köönt ihr mir empfehlen?
 
Hallo Maxx0815,

es ist ja immer eine Frage des guten und auch des persönlichen Geschmacks,
welches Case letztendlich besser gefällt.
Deshalb will ich hier aussdrücklich keinen Rat geben.

Ich selbst hab' mein System in nem TT Soprano (ohne Window) werkeln.
Habe in diesem Case alles wunderbar silence bekommen. Bis zu dem Zeitpunkt, da sich mein Straight Power (400Watt) in einer Ozonwolke verabschiedete, hab' ich nur meine HD's leise vor sich hinrödeln gehört.
Dies änderte sich dann nach Einbau eines NoName-NT jedoch drastisch.
Plötzlich schwingt immer irgendetwas mit dem sowieso schon viel zu lauten Netzteillüfter mit. Hatte ich die Resonanzen an einer Stelle "bekämpft", konnte ich darauf warten, dass sich an anderer Stelle neue herausbildeten.
Was soll Dir das sagen?
Thermaltake-Cases sind, anders als ihre Optik vermuten lässt, nicht unbedingt vibrationsarm gebaut.
(Möglicherweise trifft das ja auf den Armor jr. so auch zu.)
Man muss sich also irgendetwas einfallen lassen, um sie "ruhig zu stellen".
Meiner persönlichen Meinung nach sind jedoch Dämmaten nur die zweitbeste Lösung, weil sie sich aufschaukelnde Resonanzen nur schlecht unterdrücken können und zudem die Wärmeabgabe durch's Caseblech behindern.
(Ein Windows-Kit macht zumindest mal eine Seitenwand vibrationsarm.)

Somit hoffe ich Deiner Entscheidung eventuell eine Richtung geben zu können.

Beste Grüße
Horst

P.S. Nachdem das BE Quit! den Rückweg in mein Sys gefunden hat, ist sonemäßig alles in bester Ordnung.
 
Auf jeden Fall vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
Habe aber auch schon von anderen Gehäusen gehört, die Vibs sehr leicht übertragen und lauter werden. Nachdem ich ich jetzt gehört und gesehen habe, dass sich beim Antec Nine Hundred die Kabel sehr schlecht Verlegen bzw. verstecken lassen, werde ich wohl zum Armor greifen.
Falls aber jemand noch eine Empfehlung oder Kritik zu einem der beiden Cases hat, immer her damit.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
23
Besucher gesamt
23

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?