Suche Alternative für ASRock H87 Pro4 (90-MXGPA0-A0UAYZ)

Doomi

New member
Hi

da das Mainboard mit einer veralteten BIOS-Version ausgeliefert wird funktioniert das ganze nicht mit dem Intel Core i5-4590.
Ich habe keinen anderen CPU um das selbst zu machen und wenn ich das Board einschicke und der Kudnenservice das macht dauert es über eine Woche.

Gibt es in der Preisregion ein qualitativ gleichwertiges Board wo der CPU sofort funktioniert?

Zusätzliche Bausteine des Systems http://geizhals.de/eu/?cat=WL-500192
die Grafikkarte ist allerdings nur eine R9 280

gruß

Doomi
 

opheltes

New member
Es waere mir neu, das eine neue Auflage(gleicher Socket) von Haswell auch neue Bretter hergestellt werden muessten. Auch wenn es mit einem neuen Brett funktionieren koennte, waere die Aussage falsch, des dieses Brett nicht kompatibel waere. Falls doch, ist die Spezifikation gelogen.

Wenn das Brett auf einen anderen CPU laufen wuerde, muesste man Asrock den Arsch putzen.

http://www.mindfactory.de/product_info.php/ASRock-Fatal1ty-H87-Performance-Intel-H87-So-1150-Dual-Channel-DDR3-ATX-R_854980.html
http://www.hardwareversand.de/DDR3/79673/MSI+B85-G43+Gaming,+ATX,+Sockel+1150.article?pvid=4nxbiukq9_i4uij9c0&ref=13

Ueberpruefe ob dir die Anschluesse reichen.
 

KonZe

Banned
In der CPU Support List steht doch eindeutig, dass die Haswell Refreshs erst ab BIOS Version 1.9 unterstützt werden. Ob da nun der Händler noch alte Bretter auf Lager hatte oder ASRock nur mit der alten Version ausliefert sei mal dahin gestellt.

Ich würde gleich ein H97-Board nehmen, damit du nicht noch ein mal mit solchen Kompatibilitätsproblemen konfrontiert wirst. Falls µATX auch in Ordnung ist, finde ich das ASRock H97M Pro4 ganz nett...
Ansonsten nimm irgendeins, wirklich was falsch machen wirst du mit Keinem, Hauptsache die für dich relevanten Anschlüsse sind vorhanden.