Roccat mit Kone XTD, Kone Pure, Hiro Mauspad und Isku FX (Gamescom 2012) Diskussion

Kommentare-Dealer
Ein weiterer Termin auf unserem Gamescom-Plan war der kurze Stop im Business-Bereich bei Roccat, die auch wieder allerhand neue Peripherie im Gepäck hatten. Dabei waren natürlich noch einige Versprechungen aus Taiwan offen, die man aber leider nicht alle erfüllen konnte - was dafür zugunsten eines wirklich ausgereiften Produkts sein dürfte. Dennoch sahen die ausgestellten Modelle auf den ersten Blick recht gut verarbeitet aus.

Roccat_Kone_XTD.jpg

Die wohl nicht wirklich neuen Neuheiten sind die Roccat Lua und die Roccat Kone XTD, die wir bereits im Juni zur Computex antesten durften. In der Zwischenzeit hat sich bei der Lua aber vor allem...

Weiterlesen: Roccat mit Kone XTD, Kone Pure, Hiro Mauspad und Isku FX (Gamescom 2012)
 
Interessanter Mangel bei der Isku... Ich hatte noch nie Probleme mit der Helligkeit der Tasten. Ich stell sie meistens sogar noch runter :D
 
Ich kenn die Tastatur leider nicht, aber da haben sie wohl gemeckert. Oder war es andersrum und deswegen gibt es jetzt sechs Helligkeitsstufen? Jedenfalls soll es besser werden :D Problematisch war aber auch eher, dass man die Tasten auf einem schrägen Blickwinkel wohl nicht so gut ablesen konnte.
 
Das kann ich schon eher bestätigen, schräger winkel und isku vertragen sich nicht sonderlich. Was auf jeden fall auch umgesetzt hätte werden sollen, falls es nicht wurde, ist die beleuchtung der media tasten. Die erkenn ich selbst im hellen kaum...
 
Die erste von Links hatte ich gehabt nach 2 Tagen waren die Links und Rechts tasten im eimer :D

aber sie lag sehr gut ine hand und hatte für 2 Tage viel spaß gemacht :D.
 
Roccat Mausrad verbessert

Roccat hat es glaube ich endlich geschafft, meine Kone+ mit Mausrad aus der XTD rastet sehr gut beim scrollen, rechts links Klick ist merklich besser als bei meinen anderen Kone+.

Ich hoffe das das so bleibt, für mich ist die Form der Kone+ oder auch XTD immer noch von keiner anderen Maus erreicht.
Blinkiblinki ist mir egal und 8000dpi auch, wichtig ist für mich das Mausrad sonst war ich zufrieden.

OOO
 
Danke für die Info! Wenn meine Kone[+] stirbt wirds wohl wieder eine Kone... :fresse:

Da bin ich nämlich genau deiner Meinung! An die Haptik der Kone ist bisher noch nichts, auch nur annähernd ran gekommen.
 
Wo hast du denn das Mausrad der XTD her?

Werd wohl wenn die XTD da ist auch wieder von Razer zu Roccat wechseln.. die Grünen haben echt nur Mist gebaut in letzter Zeit.
 
Ich weiss, ist hier vielleicht nicht ganz der richtige Ort,
weil ich aber nicht weiss wo man solche Wünsche anbringt,
schreib ich einfach ma hier rein,
bitte um nachsicht bzw. kann auch verschoben werden :)

Demnächst soll Razer eine neue, sehr interessante Maus heraus geben:

Die

Erinnert mich stark an die Logitech-G9 die es bis dato nicht kabellos gibt.
Ist aber im Aufbau an die eigenen hände anpassbar (ähnlich wie die R.A.T9)
Würd mich über ein Review eurerseits SEHR freuen :)

LG
Pibe
 
Wo hast du denn das Mausrad der XTD her?

Werd wohl wenn die XTD da ist auch wieder von Razer zu Roccat wechseln.. die Grünen haben echt nur Mist gebaut in letzter Zeit.

Hi. habe von Roccat eine Kone+ mit Mausrad aus der XTD zum Testen angeboten bekommen.

in einen anderen Forum habe ich gelesen das jemand Roccat angeschrieben hat.
Antwort von Roccat! in versch. Kone+ zb ab Juni bei Amazon ist schon das Rad der XTD verbaut.

Die Kone+ haben Leider keine neue Roc und sind somit nicht zu erkennen.
Das Mausrad rastet etwas besser, links Rechts klick (Tilt) ist auf beiden Seiten gleich gut.

Werde wenn gewünscht meine Erfahrungen hauptsächlich Mausrad gerne euch hier mitteilen, wenn der scrollsprung kommt werde ich es natürlich auch sagen.

mfg OOO
 
Ich weiss, ist hier vielleicht nicht ganz der richtige Ort,
weil ich aber nicht weiss wo man solche Wünsche anbringt,
schreib ich einfach ma hier rein,
bitte um nachsicht bzw. kann auch verschoben werden :)

Demnächst soll Razer eine neue, sehr interessante Maus heraus geben:

Die

Erinnert mich stark an die Logitech-G9 die es bis dato nicht kabellos gibt.
Ist aber im Aufbau an die eigenen hände anpassbar (ähnlich wie die R.A.T9)
Würd mich über ein Review eurerseits SEHR freuen :)

LG
Pibe

Die hatte ich zusammen mit eismann auf der GC ebenfalls inner Hand. Für mich war das Plastikschrott ....Sorry.
 
Ich konnte der RAT und auch der Ouroboros recht wenig abgewinnen.. die Kone ist von der Form perfekt für mich, da muss ich da nichts dran rumstellen :D Und wie gesagt, nach Mamba und Imperator 2012 müsste man mich erstmal wieder überzeugen, dass man noch ordentliche Sachen bauen kann. Ich find dann eher noch die Taipan interessanter.
Aber das grundsätzliche Problem ist, dass Manuel (T-Bone) aktuell recht wenig Zeit hat, aber man munkelt eine Aushilfe ist bereits unterwegs ;)
 
Ist das so? :fresse:

Mal sehen ob meine ersten Versuche in sachen Peripherie gewünscht sind, dann wird man sehen was ich da noch machen kann.

Anfrage an Razer wird kommen. Mal sehen ob wir ein Testsample bekommen oder nicht.
 
Die hatte ich zusammen mit eismann auf der GC ebenfalls inner Hand. Für mich war das Plastikschrott ....Sorry.

ok, und was genau hat dich an der denn gestört?

Würd mich interessieren, weil schrott kauf ich nicht gern :)
Würd mich übrigens über en review freuen :)



@der_eismann
Welche Mängel siehst du an der Mamba?

Hab die selber, find die ganz ok soweit.
Nur die zu hohe Bauhöhe passt mir nicht so, drum gefällt mir die G9 so sehr,
aber wirless ist schon pflicht heute, und das kann die G9 noch nicht,
drum mein interesse an der Oborous und der RAT
 
An sich sind beides schöne Mäuse.. allerdings wollte meine nie kabellos funktionieren, die Stoffummantelung vom Kabel hat sich gelöst, an vielen Chipsätzen (bzw. USB Ports) wurde sie beim Start nicht erkannt und musste neu angesteckt werden und zum Schluss war auch mein Sensor defekt und der Mauszeiger sprang hin und her. Als Austausch hab ich - war ja ein Testmuster - die Imperator bekommen, bei der die LED leuchtet als ob sie einen epileptischen Anfall hat, der Lack nutzt sich schnell ab und der Zeiger springt auch schon ab und zu.
 
Diese abnehmbaren Flügel und die Möglichkeit die Tasten 10 und 11 auf der Unterseite zu sperren.

Allgemein diese ganze Spielerei an Mäusen is nich mein Ding, ich will keine beweglichen Teile oder was weiß ich.

Ist aber ne Persönliche Meinung. Nichts Objektives! Deswegen verlass dich da nicht auf meine Meinung!
 
bei den meisten Razermäusen stört doch alleine schon der verdammte TwinEye Sensor ...
sollten die wenigstens auf den ADNS 9500/9800 setzen, so wie auch Roccat , Steelseries und Co ...
welche Razer Top ist, ist die DA , die hat nämlich den ADNS 3888 ( Razerexclusiver ADNS 3090 ) verbaut ...

Edit :
ich hab mich ja auch neuverliebt :) , in die Zowie AM ( ich nutz da 450CPI ) ...
technisch identisch wären da auch noch die Zowie Ec1 Evo & Ec2 Evo ( beide dann eher ergonomisch geformt und nur unterschiedlich gross )
 
Zuletzt bearbeitet:
ok, ich denk ich muss sie mir halt einfach mal beide anschauen können.
Ich hab mit der Mamba keine probleme, von daher hoff ich die Oborous wird kein flopp :)

danke+güsse
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
20
Besucher gesamt
20

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?