PC friert sporadisch ein

New member
Moin Moin,

mein PC friert seit geraumer Zeit gelegentlich ein. Bildschirm wird dunkel. PC bleibt an. Lüfter laufen weiter.
Mein Bluetooth Headset meldet "PC Disconnected". Kein automatischer Neustart.
Dann muss ich den PC stromlos machen (Verteilerdose mit Schalter) und recht lange warten (ca. 30 Sekunden) bis er sich wieder einschalten lässt.
Schalte ich an der Verteilerdose alles aus und nach z.B. drei Sekunden wieder an, dann passiert nichts beim Drücken des Powerbuttons.
Der Fehler tritt manchmal beim Zocken auf, manchmal aber auch wenn die GraKa im 2D Betrieb ist. Ein thermisches Problem würde ich ausschließen, da der PC manchmal viele Stunden am Stück ohne Probleme läuft und andererseits das Problem manchmal kalt, direkt nach dem Hochfahren, auftritt (Aufwachen aus Ruhezustand um genau zu sein).
Übertaktet ist nichts.

Ich habe zunächst das Netzteil im Verdacht gehabt und durch ein neues ersetzt. Daran lag es nicht.
Ich würde als nächstes mal ein neues Mainboard kaufen, einfach mal Graka tauschen ist zur Zeit ganz schön teuer.
Macht das Sinn, oder hat jemand eine bessere Idee?

CPU: Ryzen 7 2700X
MB: ASUS Prime X370-PRO
RAM: 2 x Corsair 8GB DDR4-2132 (1066 MHz) CMK16GX4M2B3000C15
GraKa: GeForce GTX 1650 von GIGABYTE
Netzteil: Be quiet Straight Power 11 550W
OS: Win 10 Home

Vielen Dank!

Edeltraudt
 
Zuletzt bearbeitet:
Zum Headset, wenn diese einen gewisse Zeit nicht verwendet werden wird die Verbindung unterbrochern.
Man kann das abstellen, weiß auf die Schnelle nur nicht wo genau.

Bzgl. deinem anderen Problem, seit wann besteht das Problem und hat sich danach irgendetwas am Rechner/Windows/Programme geändert?
 
Zum Headset, wenn diese einen gewisse Zeit nicht verwendet werden wird die Verbindung unterbrochern.
Man kann das abstellen, weiß auf die Schnelle nur nicht wo genau.
Hab ich vermutlich missverständlich geschrieben. In dem Moment wo der Bildschirm dunkel wird disconnected das Headset. Ich habe das nur erwähnt, da es eindeutig zeigt, dass der PC tot ist, obwohl er noch läuft (Lüfter und so sind an)
Bzgl. deinem anderen Problem, seit wann besteht das Problem und hat sich danach irgendetwas am Rechner/Windows/Programme geändert?
Das Problem besteht schon seit Monaten, allerdings scheint die Häufigkeit zuzunehmen, deshalb habe ich das NT getauscht. Das hat aber nichts geändert.
SW-Probleme schließe ich aus. Denke nicht, dass SW dafür sorgen kann, dass der PC einige Sekunden stromlos bleiben muss bevor er wieder läuft. Das klingt doch eher nach einem Kondensator, der (zu) lange braucht um seinen Saft zu verlieren.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
11
Besucher gesamt
11

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?