Passendes Mainboard zu CPU, GPU, RAM

xKoRe-

New member
Guten Abend,

Ich möchte mir eine neue Grafikkarte(Sapphire Radeon HD 6870) einbauen die ich schon gekauft habe aber um diese einbauen zu können brauche ich ein neues Mainboard. Das alte( ECS GF7050VT-M5 ) eignet sich nämlich nicht zum nachrüsten und ist nur für eine kleine GeForce 9500 GT gedacht. Auf dem Board sind die Stecker des Laufwerks und der Festplatte, der Radeon im Weg.

Also suche ich nun ein Mainboard mit dem Sockel 775 LGA für meinen alten Intel Core 2 Duo E8400 @ 3,0Ghz ; mit einem PCI-Express 2.1 x16 Steckplatz für die HD 6870 ; und 2 Steckplätzen für DDR2 RAM mit der Taktfrequenz von 800 Mhz. Außerdem 2 SATA Steckplätze für Laufwerk und Festplatte. Eventuell in der MicroATX größe wie das alte ECS Board.

Die Asus P5Q Reihe hab ich schon empfohlen bekommen jetzt suche ich nur noch das richtige Modell. Habe eben eins bei ebay entdeckt dieses hier http://www.ebay.de/itm/ASUS-P5Q-E-S..._Mainboards&hash=item336fe2dcdd#ht_500wt_1361 nun würde mich mal interessieren was ihr als erfahrene Spezialisten dazu sagt und von allem haltet und ob das auch so klappt wie ich mir das vorgestellt habe. Vielleicht hat der ein oder andere ja eine gute Alternative zu meinem Vorhaben.

Jedenfalls würde ich mich sehr über Antworten freuen und bedanke mich im Voraus :)

Mit freundlichen Grüßen
xKoRe-
 

.Brainwash.

New member
Ich persönlich halte das Vorhaben für Sinnlos.
Ich hatte bis vor kurzem einen Intel Pentium mit 2x 3,0GHz ... dieser ist zwar trotz gleicher Taktung noch ein gutes Stück langsamer als der Core 2 Duo - jedoch konnte ich nicht einmal die Leistung meiner ATI Radeon HD5670 ausnutzen da die CPU stark limitiert hat.
Ich glaube kaum, dass der Core 2 Duo dann genug power hat und die 6870 ihre volle Leistung entfalten kann.
An deiner Stelle würde ich lieber das Mainboard, die CPU, den Ram und die aktuelle Grafikkarte verkaufen und etwas drauf legen und dafür neuere Hardware kaufen und nicht nochmal auf so alte Hardware setzen.

Davon hast du definitiv mehr und bist auch etwas Zukunftssicherer.
 

xKoRe-

New member
Hm erstmal danke ich dir für deine Antwort. Vermutlich sehen hier die anderen auch so wie du. Aber die alten Sachen verkaufen und dann noch was drauflegen für ein ganz neues System geht nicht. Mein aktueller PC ist ca. 3 Jahre alt und ich hab ihn für 800 Euro gekauft. Ich will nicht schon wieder so viel ausgeben auch wenn ich davon länger etwas hätte. In ein paar Jahren wenn ich meine Ausbildung und einen festen Job habe, kann ich mir einen neuen kaufen aber jetzt noch nicht.

Ob ich nun nur 3/4 oder 1/2 der Leistung der Grafikkarte nutzen kann ist mir eigentlich egal weil ich nicht unbedingt die volle Leistung benötige. Alles ist besser als meine 9500 GT ^^. Und wenn ich mir jetzt ein neues MB einbaue und 1-2 Jahre meine Spiele spielen kann bin ich schon zufrieden. Ich bin auch nicht drauf aus jedes high end Spiel sofort zu kaufen und zu spielen. Von daher brauche ich den Pc eigentlich nur für Call of Duty und sonstige kleinere anspruchslosere games.

Also ich will das so machen und mir ein neues MB einbauen. Nun würd ich gerne noch wissen ob das funktionieren könnte oider ob da ein Risiko besteht. Außerdem hab ich noch eine Frage und zwar soll/muss ich Windows neu installieren wenn ich das neue Mainboard eingebaut habe? Dann wäre da noch das dass alte Mainboard die größe MicroATX hat. Muss das neue Board also auch in der größe sein oder sind dann wieder irgendwelche Kabel der Grafikkarte im Weg? Und welches Board soll ich denn nehmen aus der P5Q Reihe? Ich bedanke mich nochmals und warte gespannt auf ein paar Kommentare :)

Mit freundlichen Grüßen
xKoRe-
 
X
Keine passende Antwort gefunden?