Overlocking Defekt?

C5PO

New member
Mahlzeit,

zur rechten späten Stunde.

Folgendes idiotisches Problem (Obacht könnte etwas länger werden):

Ich habe einen Ryzen 1700, auf einem 350 plus Board versucht zu übertakten (Trottel). Laut Benchmark, Stresstest über 1 Stunde soll es auch gut laufen (3.65GHZ, 1.16V und auto RAM anpassung bzw. knapp 3000) aber:

Seit diesem Zeitpunkt habe ich zwei wesentliche Probleme, sodass ich mich bzw euch frage:

Kann ein Hardware Defekt o.ä eine Software auch nach Neu Installation von WIN 10 lahm legen? Speichern die kleinen Nupsis das irgendwie?

Zwei Punkte:
1.Ich handle an der Börse und nutze dafür eine entsprechende Software, die mit einem Datenfeed gespeist wird. Diese Software und nur diese Software funktioniert nach einiger Zeit nicht mehr und zwar immer dann wenn die Verbindung abreisst- friert auch das Programm ein. Der Support sagt es liegt nicht an ihnen. Ich kenne die. Andere haben auch keine Probleme.

2. Im taskmanager öffnen sich seltsame Dinge die die CPU bis zu 30% Auslastung treiben. Zudem fällt auf springt die Leistung im Taskmanager hin und wieder im Leerlauf um 500mhz. Zack 3.5, zack 3.1.

Internet: 50mbit. Pingtest gemacht. Treiber Updates gemacht und kontrolliert, obs daran liegt. BIOS auf die Neuste geflasht. Speicherdiagnose negativ. Problembehandlung eh fürn A. :D Energiesparfunktion auf Höchstleistung.
Ich habe das ganze System 2 Mal neu aufgesetzt und ohne Updates und Internet Verbindung die Software gestartet...und auch hier tritt das Problem auf.
Habe auch alles auf Srtandard zurücgesetzt was das OC angeht.

Ich bin am Ende nervlich. Kenne mich eh kaum aus und übertakte dann auch noch.. Ich hoffe ihr habt irgendeinen Ansatz... Ich spende auch grosszügig :)

Schönes Wochenende!
 

Urkman

Well-known member
Die erste Ryzen Generation von AMD unterstützt "nur" 2666er RAM. Da stellt sich mir einstweilen mal folgende Frage, erstens, was für RAM nutzt du eigentlich? Und zweitens ist das Übertakten des Speichers immer so eine Angelegenheit, dass kann funktionieren, muß es aber nicht.
Also, welchen RAM nutzt du (Taktung)?
 

C5PO

New member
Hey servus,

danke erstmal für deine Antwort.
RAM, siehe Bild. :D

Also könnte ich was kaputt gemacht haben? Es bezieht sich ja seltsamerweise nur auf die eine Softare.

VG und tausend dank dir!
Unbenannt.PNG
 

Urkman

Well-known member
Grundsätzlich ist es durchaus möglich das durch dein OC-Versuch irgend ein Schaden verursacht hast. z.B. weil du den RAM auf "Auto Einstellungen" gestellt hast, kann es passieren das der RAM zuviel Spannung bekommen hat. Aber auch der RAM-Kontroller in der CPU kann einen Schaden nehmen.
Möglich ist da viel. Wenn du seit dem Probleme hast und du eine Schadsoftware ausschließen kannst, liegt alles im Bereich des möglichen. Da bleibt halt nur austesten, was bei dem Speicherkontroller schwierig wird, denn der liegt in der CPU und man müßte eine andere CPU ausprobieren ob es dann mit der funktioniert.
Beim Speicher kannst du zumindest mal das ganze austesten. Dazu einfach mal einen RAM-Riegel vom Board nehmen und alles mit den einen verbleibenden probieren. Im Anschluß das ganze mit dm anderen RAM.
 

C5PO

New member
Ich habe ne neue CPU gekauft. Zwar nur eine Raten 3 2200G aber auf diese Weise könnte ich auch gleich die GPU ausschließen. 😁

Gibt es denn einen Beitrag oder Video das verständlich veranschaulicht wie übertaktet wird?
Ich meine, ich habe hier zwei 3000er Riegel die nur auf 1060 laufen. Das ist doch nicht normal oder?

Danke dir vielmals für deine Zeit.
Ich baue jetzt die CPU ein und kann es leider erst Montag testen weil Börse geschlossen

Viele Grüsse
 

C5PO

New member
Schafsoftware kann ich insofern ausschließen, weil ich ja zwei Mal komplette platt gemacht habe. Inkl. Formatierung.