Neues Netzteil oder reicht altes?

mircol

New member
huhu ich bruache ein neues netzteil... mein jetziges ist ein 400 watt von einer billigfirma namens linkworld glaub ich zumindest...
das modell : lpk2-23


ich weisn icht ob das reicht oder nicht also hier mal was ich mir neu zulegen werde:



welches netzteil würdet ihr mir dazu empfehlen, oder reicht mein jetziges aus?... sollte nicht teurer als 60 € sein...
danke für eure hilfe 😉 🙂
 
Das Dein derzeitiges NT, zumindest rein rechnerisch, ausreichend ist, ist die eine Seite.
Das es aber im harten Alltag des Gamers, weil das Teil ziemlich sicher nicht zum Besten, was der Markt hergibt, gehört, zu gelegentlichen, nicht nachvollziehbaren Instabilitäten kommen kann, und für den Fall, Du betreibst OC mit erhöhten Spannungen, sogar sehr wahrscheinlich auch kommen wird, die andere Seite.

Weil das Teil auch nicht gerade mit überragender Effektivität punktet und über wirksame Schutzschaltungen niemand nichts Genaues weiß, wärs wohl schon besser und sicherer, Du steckst einen modernen Stromversorger für Dein System in das Selbe.

Nimmst Du 50 Watt mehr Leistungsangebot, wird die Stromrechnung auch nicht unbezahlbar hoch, bleibt auch der Anschaffungspreis unter den von Dir als Deadline genannten 60,- EUR, hast aber allzeit genug Reserven, (die eben nicht wehtun).
Mein Vorschlag, den ich mache, weil ich das Teil kenne und von seiner Qualität vollkommen überzeugt bin:
[ ] - Ein überzeugendes Gerät ohne Schnörkel

Wiegesagt ...
400 Watt reichen immer dann, wenn man weiß, daß das NT nicht evt. von der Sorte "Etikettenschwindler" ist.
Also ists nicht erforderlich unbedingt ein 450'er zu kaufen.
Mein Vorschlag für den Sparfuchs: [ ]
Von diesen Pure Power's habe ich schon Massen aus verschiedenen Leistungsklassen verbaut und hier selbst drei Stück um mich versammelt.
Ich habe bisher keine Unzulänglichkeiten feststellen müssen, keine Beschwerden/Retouren gehabt und wüßte nicht, warum die weniger empfehlenswert als teurere Kameraden sein sollten.
Das sie ihre Lüfter besonders langsam rotieren lassen, somit meist unter der Hörschwelle arbeiten, ist ganz bestimmt kein Makel.
Wenn nötig rotieren die Miefquirle darin nämlich auch mal recht schnell, so daß Überhitzungen sicher ausgeschlossen sind.
 
dankeschön für die hilfe 🙂 häötte nicht mit einer so umfangreichen antwort gerechnet! schön dass es noch so hilfsbereite menschen auf der welt gibt! 🙂

ich werde das bequiet NT nehmen 🙂 bin halt noch ein armer schüler^^ ;D

heut abend oder morgen wird allesbestellt 🙂 ich bedanke mich nochmal . und wünsch noch ne schöne woche 😉
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
2
Zurzeit aktive Gäste
18
Besucher gesamt
20

Beliebte Forum-Themen

Zurück
Oben Unten