Neuanschaffung Gaming „Fertig-PC“

New member
Hallo zusammen,

nach jahrelanger Abwesenheit Bereich Gaming habe ich heute einen Spontankauf bei Alternate getätigt.




eigentlich war ich nie ein Freund von solchen „Fertigprodukten“, allerdings konnte ich bei 1300EUR (Angebotspreis) nicht widerstehen. Wenn ich mir diesen PC mit den Komponenten so selbst zusammenstellen würde, komme ich zumindest nicht unter 1300. was ist eure Meinung dazu? Behalten oder schnell stornieren?

ich danke euch!

PS: PC soll ausschließlich zum zocken verwendet werden…. PUBG, aktuelle Battlefield und COD Teile sowie Squad. Ich möchte in WQHD Auflösung spielen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist halt warscheinlich nicht wirklich aufrüstbar, da halt kein Standard ATX Gehäuse verwendet wird und Netzteil usw auch kein Standard sind.

Aber was soll da jetzt die Frage, du hast ihn ja jetzt schon gekauft.
Man stellt sich so ne Frage vor dem Kauf.
 
Ich kann den Kauf problemlos per widerruf stornieren und ich habe mich im Endeffekt etwas von dem Angebot hetzen lassen, grundsätzlich wollte ich mich nur vergewissern, dass das PreisLeistungsverhältnis bei diesem System keine Katastrophe ist. Deswegen die Frage die man auch ruhig noch nach dem Kauf stellen kann
 
Ja, für 1300€ ist das Angebot recht gut, wobei sich bei solchen fertig Kisten die Frage stellt, warum die überhaupt noch ne HDD verbauen, anstatt da ne größere SSD zu nehmen.
Wenn man vor hat später aufzurüsten, dann war es ein Fehlkauf.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
21
Besucher gesamt
21

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?