meine neue filosofie: realiataet ein kolektiver traum?

#1
hallo,
mich hat neulich der geistesblitz getroffen und ich dachte, ich sollte das hier kund tun, damit es bei anderen auch blitzt :)

bei dem letzten bericht ueber bioquantenverbingung hatte ich es schon geahnt.
die ganze quantenmechanik scheint ein link in eine andere dimension zu sein.

aber an sich scheint es nur simple rueckkopplung zu sein.
ich mache meine regeln, an die ich mich dann nachher auch halten muss.
und damit es nicht zu sehr ausflippt, machen alle mit.

jeder hat seine eigene traumwelt, in der er machen kann, was er will.
die realitaet ist eine andere traumwelt, in der auch noch ein paar 7 milliarden andere mitbestimmen.
direkt, oder indirekt.

also beispiel:
- ich sehe einen apfel fallen.
- ich mache in meiner traumwelt der realitaet, dass er weiter faellt, bis ein hinderniss kommt, weil ich ja an die physikalischen gesetze glaube.
- jemand anders sieht den gleichen apfel fallen, merkt aber, dass wind geht. also faellt er nicht mehr geradlinig.
- der dritte nimmt ein gewehr und schiesst auf den apfel. (ich glaube, dass ist die maechtigste art, die realitaet zu veraendern)

wenn wir ersten beiden den schuss nicht gehoert haben, ist es sehr wahrscheinlich, dass wir reichlich verwundert sind.
aber da der zweite schon die bahn vom apfel veraendert hat, werde ich mich auch damit zu frieden geben.

waere schoen eure erfahrungen dazu hier lesen zu koennen.

und weil ich gerade so gut drauf bin, noch ein beispiel.
hast du mal dein handy genommen und bevor du jemanden anrufst, genau dieser dich im gleichen moment anruft?

mir passiert das jetzt schon reichlich oft und ich wundere mich schon fasst nicht mehr drueber.
ich stecke es einfach in bioquantenmechanik.