HTC S630, Apple iPhone, Nokia E61i Smartphones

bolef2k

Administrator
Hallo,

es werden sich vermutlich nur die wenigsten einen Kopf drum machen, was wohl das bessere oder beste Business Handy ist, bzw. wie man mobil alles wichtige dabei hat ohne Notebook. Habe mich schon länger informiert und geschaut, aber nun mit kleinen Hilfe zugegriffen. Das Nokia E61i habe ich seit fast einem Jahr und neu kommen das iPhone und das S630 von HTC in Frage. Man mag es eventuell in Frage stellen, ob das iPhone wirklich die notwendigen Schnittstellen und Programme hat, das wollt ich mir einfach ansehen. Der Hersteller HTC ist nicht sonderlich bekannt, macht aber gute Smartphones. Beide Produkte sind aus USA importiert, Englisch ist keine Pflicht, man kann die Sprachen leicht ändern, aber ist es dann doch empfehlenswert bei beiden. (Ich ziehe Englische OS und Umgebung vor bei meinem Equipment)



Der Größenvergleich ist schon einmal für sich sprechend. Das iPhone liegt ganz flach in der Hand, rutscht aber auch nicht weg. Das S630 liegt bestens in der Hand, hat eine gut angepasste Form und so kommt man leich an die Tasten. Beim E61i liegt das Handy ganz OK in der Hand, aber man ist mehr gezwungen beide Hände zu nutzen, da Tasten groß und etwas schwerer zugänglich sind.



Die Rückansicht offenbart den Unterschied und so kann man es schon erahnen, warum die Handys dementsprechend in der Hand liegen. Alle 3 haben eine Camera auf der Rückseite, wobei das von dem HTC S630 am besten reagiert hat. Die Cam von dem iPhone war etwas seltsam, hat zwar einen schönen Effekt, die Bilder waren aber nicht vergleichbar. (Ich müsste mal versuchen die Bilder hier rein zu packen, wenn ich mehr Zeit habe.)






Ich brauche die Kalender Funktion und die Mailsynchronisierung am dringendsten und da versagte das E61i total, man müsste locker 100EUR in spezielle Symbian Software investieren, was ich bei einem als "Business Smartphone" angepriesenem Handy keinesfalls tolerieren kann. Die Kalender vom iPhone und dem S630 waren da schon besser und ordentlicher. Da beide Exchange haben, sollte der Ausgleich auch besten funktionieren, da das S630 auf Windows Mobile 6 basiert und das iPhone zwar die Funktion hat, ich diese aber heute Abend noch nicht getestet habe. Das wird vermutlich noch erfolgen.



Die Browser sind standardmäßig schon ausreichend, wobei der Safari von Apple perfekt ist, da kann ich kein negatives Wort richten. Beim S630 ist die PCM Page verzerrt, aber ist auch IE, auf den werde ich auch nicht setzen. Der IE hat mehrere Optionen, so kann man den Seitenaufbau doch recht "OK" hinkriegen. Vom E61i habe ich kein Foto, da das Handy mich da etwas im Stich gelassen hat und ich den Browser zu gut kenne, super langsam und zickig. Da kommt er schon jetzt an die anderen nicht ran.



Beim Lieferumfang topt das S630 alles, neben Headset und USB-Ladekabel, welche das iPhone auch hat, gibt es ein EU Ladegerät mit US-Adapter drauf, beim iPhone gibt es nur den US-Adapter. Dazu hat das S630 ein Auto-Ladegerät und nutzt als Schnittstelle herkömmliches Mini-USB, was einfach das Klügste ist für ein Smartphone. Nokia E61i hatte nur AC-Adapter und" Headset", somit spielt es gar nicht in der Liga mit, was Zubehör angeht.

Photos:

Nokia-E61i-1.jpg


Nokia E61i indirektes Licht, nahes Objekt.


Nokia-E61i-2.jpg

Nokia E61i direktes Licht, nahes Objekt.


HTC-S630_01.jpg


HTC S630 indirektes Licht, nahes Objekt.


HTC-S630_02.jpg


HTC S630 direktes Licht, nahes Objekt.


Apple-Iphone-2.jpg

Apple iPhone indirektes Licht, nahes Objekt.


Apple-Iphone-1.jpg

Apple iPhone direktes Licht, nahes Objekt.

Bilder sind Verschwommen, da es kein Makro-Modus gibt. Soll hauptsächlich die Bilder unter Kunstlicht in einem normalem Raum zeigen, Rauschen usw.Bei Tageslicht und normalen Objekten auf Entfernung ist alles natürlich besser, somit ist dies fast das worst-case-scenario.



Eine Tabelle mit den Spezifikationen als Vergleich kommt die Tage. Meine Entscheidung fiel soweit auf das HTC S630, da es dank Windows Mobile 6 meine gesamten Anforderungen erfüllt und beim Schreiben ganz klar die beste Smartphone-Tastatur hat, die ich bisher erlebt habe. Das iPhone hat eins ehr ausgeklügeltes System als Tastatur, was wirklich beachtliche Leistung hat und mich ins Staunen brachte.

Das soll mein Erfahrungsbericht sein für die, die etwas gescheites suchen. Vom Nokia E61i rate ich total ab, da ich 1 Jahr damit "herumgespielt" habe und es nicht als würdig eingestuft habe.

Exchange Server:
Habe mal an dem opensource Server vom Kollegen kurz getestet, dabei zu sagen, dass ich das lange probiert habe vorher mit dem E61i und habe es diesmal gar nicht erst versucht, auch wenn es eventuell funktioniert hätte, das E61i kommt hier eher als minimaler Vergleich rein.

iPhone verhielt sich viel besser beim Exchange Server Abgleich, als ich erwartet habe. Nach dem die Einstellungen drin waren, funktionierte der Abgleich auf Anhieb. Mails und Terminkalender konnten synchronisiert werden ohne jegliche Fehlermeldungen, das klappte gut. Ein Manko stellte ich fest, das iPhone wollte die Terminkalendereinträge bzw. Aufgaben nicht ins eigene Kalendersystem aufnehmen. Meinen Infos nach sollte der Business Part des iPhones ab Version 2.0 um einiges gesteigert werden, die SDKs sollen da auch sehr behilflich sein.

S630 hatte bei den Einstellungen keine Probleme, ging alles gut, bloß die Synchronisierung hat sich stur geweigert. Man sollte meinen, dass ein Windows Mobile 6 OS am besten mit seinen eigenen Exchange Standards arbeitet? Das meint man scheinbar nur, denn es weigerte sich, dabei arbeiteten die beiden Open Source Varianten iPhone und Exchange Server gut mit einander. Scheinbar muss für den ActivSync nun tatsächlich ein OpenExchange Server herhalten, der ActivSync zufriedenstellt. Das ist sehr arm und nicht akzeptabel - das muss man so an dieser Stelle nüchtern sagen.

Update am 03.04.2008
 

nairod

New member
Würd mich mal interessieren, wie du die Schreibfunktion beim iphone beurteilst! hab nen Kumpel mit nem touch, der meint bei längeren Texten ist das nix (so e mail länge halt...). Was würdest du da meinen im Vergleich?
 

fnhoch2

New member
SChöner test nur wo liegen denn da die Gemeinsamkeiten mal auf den Preis geschaut?

htc wird nicht mehr verkauft
Das iphone kostet einen haufen Geld
Und das e61i ist schon für 250€ zu haben.

Ansonsten passt es schon... Nunja

Man kann bei dem E61i prima drittanbieter Software insallieren. Und nich wie beim iphone Die Garantie aufs Spiel setzen.

Naja vielleicht bin ich auch ein Nokia Fanboy und ein apple nicht möger...
 

Kingslayer

New member
Naja also zu nairod. Ich tippe mit dem ipod touch und es geht eigentlich ganz gut aber dieser ist ja auch nicht für sowas ausgelegt. Diese Funktionen kamen erst später als kompromiss von apple hinzu. Das iphone hat ein größeres display somit ist die tastatur größer und das tippen sollte auch besser gehen.

Naja die Garantie ist bei apple eh bescheiden... bei meinem ipod touch ist das display aus der garantie ausgeschlossen... was soll schon groß anderes kaputt gehen.
 

fnhoch2

New member
naja die Frage ist nur kann man Blind ohne Druckpunkte schreiben?
Das fällt mir schon recht schwer auch wenn handy tasten nicht so gut sind, man merkt schon wann man getroffen hat und so naja.
 

Kingslayer

New member
ich kann auf den handytastaturen nie blind schreiben. Ich mache was ich machen muss auf den fuzldingern habe aber relativ große finger und meide es deswegen möglichst und schreibe lieber auf einem laptop.
 

bolef2k

Administrator
Hey,

zahlreiches Feedback, danke! :D

Was das iPhone angeht, muss ich sagen, dass ich darauf leicht zurecht komme, Tippen ist leicht und es ist ziemlich präzise, man bruacht nur wenige Minuten, um damit klar zu kommen. Für eine Mail braucht man damit definitiv länger als mit einem full QWERT keybaord, außer man kann das Touchscreen mit beiden Händen schnell bedienen. Da dominiert das HTC S630, die Tasten sind einfach genial, man tipp darauf ohne nachzudenken mit beiden Händen, dazu auch noch so natürlich, als ob es immer so sei. Bei dem E61i ist der Druckpunkt viel unpräziser und die Tasten fühlen sich gummi-artig an. Beim S630 ist das eine ganz andere Welt, sehr angenehm und man drückt immer den richtigen Knopf.

fnhoch2: Ich muss dich etwas korrigieren, das HTC S630 kommt wohl demnächst als OEM von T-Com und damit haben die eine echte Mörderwaffe. iPhone kostet gerade einmal 350EUR, was soll man da sagen? In DE hat man es natürlich teurer, aber mit 600EUR ist man doch dabei. ;D
Das E61i kann mit den anderen beiden total nicht mithalten, das merkte ich sofort, deswegfen verkauf ich das E61i schleunigst, bin angenervt, da es langsam is und den anderen unterlegen ist. Hatte auch lange Zeit nur Nokia, aber das Endet nun. iPhone ist auch besser als ich dachte. Es kommuniziert mit Open Source Exchange Server besser als das S630 mit dem Windows Mobile 6, das meckert da, unglaublich aber lag am ActivSync. iPhone war innehrakb von 30 Min startklar, ginge schneller, wenn ich die Settings richtig hätte...danach war sync einwandfrei bis auf den Kalender, der wurde nur im Mail Client abgeglichen, aber ins iPhone Kalender lkamen die Einträge nicht. Das soll alles ab Firmware 2.0 besser werden, SDKs am Kommen. Bin gespannt.

Es gibt keine gescheite "freie" Software, habe länger gesucht, da versagt Nokia mit Symbian so etwas...meistens nur Trails und Crap...

Updates folgen.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?