Gaming-Laptop CPU aufrüsten

Skyz

New member
Guten Tag,

vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen :)

Nachdem ich mein Gaming-Laptop (MSI GL72MVR-7RFX) vor ein paar Jahren um eine SSD erweitert habe, habe ich mir überlegt die CPU aufzurüsten um
einen unnötigen Laptop Wechsel zu vermeiden.

Nach kurzer Recherche fand ich meinen Sockel heraus: intel-HM175

und die 4 Passenden Mobilen-Prozessoren für den Sockel:

i7
1. Intel® Core™ i7-8709G Prozessor mit Radeon™ RX Vega M GH Grafik (8 MB Cache, bis zu 4,10 GHz)
2. Intel® Core™ i7-8809G Prozessor mit Radeon™ RX Vega M GH Grafik (8 MB Cache, bis zu 4,20 GHz)
3. Intel® Core™ i7-8705G Prozessor mit Radeon™ RX Vega M GL Grafik (8 MB Cache, bis zu 4,10 GHz)

i5
1. Intel® Core™ i5-8305G Processor with Radeon™ RX Vega M GL graphics (6M Cache, up to 3.80 GHz)

Da ich kein absoluter Profi bin, habe ich die Zahlen verglichen und mich für die Nr. 2 entschieden, da er zusätzlich die Möglichkeit zum übertakten bietet.
Intel® Core™ i7-8809G Prozessor mit Radeon™ RX Vega M GH Grafik (8 MB Cache, bis zu 4,20 GHz)

Nach längerer suche im Web finde ich nirgends eine Möglichkeit den genannten Prozessor zu kaufen. Sind die genannten Prozessoren überhaupt zu erwerben
oder ausschließlich in fertig-Systemen zu finden?

Habt Ihr eine Idee wo ich den Prozessor kaufen könnte?

Ist eine CPU Aufrüstung eurer Meinung überhaupt sinnvoll/möglich?

Würde mich über eine positive Antwort eurerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Skyz
 

Urkman

Well-known member
Zu 99% kannst du bei keinem Notebook die CPU wechseln. Wie du selber schon fest gestellt hast, gibts die gar nicht erst zu kaufen.
Das nächste Problem wäre die Kühlung. Selbst wenn du eine potentere CPU kaufen und verbauen könntest, wäre deine Kühlung damit überfordert und eine neue und bessere Kühlung gibt es ebenso wenig wie eine neue CPU.
Das ist ja der große Nachteil der Gaming-Books. Reicht irgenwann die Leistung nicht mehr bleibt einem nur noch der kauf eines neuen kompletten Books.
Ich empfehle daher immer lieber einen PC zu dadeln, erstens wegen des Preises, zweitens wegen der Leistung und drittens wegen der fehlenden Aufrüstbarkeit.
 
  • Like
Reaktionen: KoH

Xandros

Active member
Nach kurzer Recherche fand ich meinen Sockel heraus: intel-HM175
hmmm..... das ist der verbaute Chipsatz, der zur 6. und 7. Generation der Core-i Mobile-Prozessoren gehört. Für die oben genannten Prozessoren der 8. Generation brauchts schon einen Chipsatz der 300er-Serie (HM370 oder vergleichbar.)
Sockel ist wohl eher (FC)BGAxxxx, womit auch deutlich wird, dass du die CPU nicht wechseln kannst. Diese Modelle sind fest verlötet.
 

KoH

Well-known member
Zu 99% kannst du bei keinem Notebook die CPU wechseln. Wie du selber schon fest gestellt hast, gibts die gar nicht erst zu kaufen.
Das nächste Problem wäre die Kühlung. Selbst wenn du eine potentere CPU kaufen und verbauen könntest, wäre deine Kühlung damit überfordert und eine neue und bessere Kühlung gibt es ebenso wenig wie eine neue CPU.
Das ist ja der große Nachteil der Gaming-Books. Reicht irgenwann die Leistung nicht mehr bleibt einem nur noch der kauf eines neuen kompletten Books.
Ich empfehle daher immer lieber einen PC zu dadeln, erstens wegen des Preises, zweitens wegen der Leistung und drittens wegen der fehlenden Aufrüstbarkeit.

Kann ich zu 100% unterschreiben !
 

luisabauer

New member
Ich persönliche halte von Gaming Laptops eh nicht so viel. Ich habe mir bei Ankermann ein Gaming PC zusammengestellt und konnte alles, was mir wichtig war, auswählen. Habe lange die Preise verglichen und bin mit eigener Konfiguration auf nicht viel mehr gekommen. Man muss sich halt noch etwas einlesen um die richtige Auswahl von Prozessor, Festplatte, Laufwerk, usw. zu finden aber da hilft dir auch der Konfigurator. Vielleicht wäre das eine Option für dich, wenn du deinen Laptop nicht aufrüsten kannst. Kannst dich ja mal durchklicken :) https://www.ankermann.com/de/PC-Systeme/Gaming/Gaming-PC-mit-NVidia-RTX-GPU~~~5150_5372_6330.html
 
X
Keine passende Antwort gefunden?