Fehlermeldung: "a bootable device has not been detected" :(

rudira

New member
Hallo Leute - ich bin verzweifelt.

Folgendes Problem:
Gestern ist meine SSD nach 6,5Jahren (von wegen 1M Betriebsstunden) ausgefallen - also heute neue geholt, BS installiert für UEFI-Mode(wie auch schon seit Jahren problemlos betrieben). Nach der Installation vom USB-Stick der Aufforderung "Rechner neu starten" gefolgt - und: NIX.
System fährt nicht hoch ... soweit so schlecht, also rein ins bios, einige Eistellungen überprüft und für i.O. befunden. Mir die Beschreibung fürs "secure boot" angeschau und vermutlich angehakt gelassen. Beim verlassen des BIOS dummerweise auf "Save&Exit" geklickt.

Seit dem kommt sofort nach dem Rechnerstarten "a bootable device has not been detected"
Man kann nichteinmal mehr das BIOS entern!

Aslo - was tun? Hersteller FAQ & support aufsuchen: In den FAQ ist zu allen obigen Topics nix zu finden 🙁 - Herstellersupport (Intel) schon lange eingestellt.
Bleibt also nur mehr die Keule. Rechner entstromt, Batterie raus. Gewartet. Nach 2o min alles wieder zusammengebaut. Eingeschaltet. Dann hab ich mich ausnahmsweise mal über die kurze cmos-battery-Fehlermeldung gefreut - sofort im anschluß kommt jedoch wieder "a bootable device has not been detected" ... man kommt immernoch nicht ins BIOS.

Was kann ich tun um ins Bios zu gelangen, bevor ich alles anzünde [ ;-) ] würd ichs gern mal mit dem klassischen "legacy-boot" versuchen ....

Kann mir wer helfen?
 
welches Board hast du denn?
welche SSD hast denn dir gekauft?
SSD mal abgesteckt lassen

bzw direkt nach PC start sofort die taste hämmern um ins BIOS zu kommen

das mit der Meldung nach der installation kann übrigens passieren, wenn der Stick ausversehen mit bei der Installation genutzt wird und der Bootmanager darauf geschrieben wird und nicht auf die SSD
 
Das board ist ein Intel DH87RL
Die SSD ist eine SanDisk Ultra 3D SSD (die alte war eine Adata SP9ooPro)
Mit an- & abstecken hab ich inzwischen alles durch (Auch mit einer Platte die in einem anderen Rechner startet *reusper*)

F2 hämmern bringt weder mit meiner Tastatur noch mit der vom Nebenrechner was (dort funktionieren beide)
Selbst nach BIOS-Jumper ziehen (Recovery-mode) kommt sofort mach dem einschalten o.g. Fehlermeldung (trotz 1mio mal F2 ;-) )....

Ich habe auch die Vermutung das der Stick mitgenutzt wurde - aus welchem grund auch immer ....
 
Inzwischen bin ich leider sicher, das es am bios liegen muss ... alle Teile funtionieren in anderen rechnern, und dort funtionierende HDD "produzieren" den gleichen ....nennen wir es "Fehler"
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
2
Zurzeit aktive Gäste
36
Besucher gesamt
38

Beliebte Forum-Themen

Zurück
Oben Unten