DisplayPort zu VGA-Kabel

Active member
Hallo,

an einem meiner PCs war bis vor kurzem eine alte Quadro 2000 verbaut. Damit betrieben wurden ein 24" Eizo und ein älterer AOC der noch im 4:3-Format mit 1280x1024er Auflösung daherkommt. Aus Platzgründen geht da derzeit leider kaum ein größerer Monitor mehr hin. Leider hat dieser nur einen alten VGA-Eingang. Mit der Quadro 2000 ging das mit einem DVI zu VGA-Adapter. Da nun ein Grafiktablet mit eigenen Display angeschafft wurde, musste eine neue Grafikkarte her da die Quadro 2000 nur zwei Monitore gleichzeitig betreiben konnte.
Letzte Woche gab es bei Alternate dann ein (für derzeitige Verhältnisse) unschlagbar unschlagbar günstiges Angebot für eine GTX 1650 für 225 € - da hab ich dann einfach zugeschlagen. Die hat allerdings nun zwei DisplayPort und einen HDMI-Ausgang.
Da ich noch einen DisplayPort zu DVI-Adapter hatte, hab ich es einfach mal versucht die beiden Adapter zu kombinieren - also so:

Grafikkarte DisplayPort-Ausgang -> DisplayPort zu DVI-Adapter -> DVI zu VGA-Adapter -> AOC-Monitor

Funktioniert allerdings nicht, da der DP zu DVI-Adapter vermutlich keine analoge Beschaltung des DVI-Anschlusses hat. Der Monitor wird zwar vom PC erkannt, aber das Bild bleibt schlicht schwarz.

Ein direkter Adapter DisplayPort zu VGA sollte dann aber logischerweise korrekt beschaltet sein und voll funktionieren, oder?

Ein neuer
 
Grafikkarte DisplayPort-Ausgang -> DisplayPort zu DVI-Adapter -> DVI zu VGA-Adapter -> AOC-Monitor
Kann nicht gehen.. DisplayPort zu DVI-D Adapter behandelt nur digitale Signale. Mit dem Adapter hast du DVI-D!
Der DVI zu VGA-Adapter ist hingegen ausschliesslich für analoge Signale. Also DVI-A.
Da ist aber kein Konverter dazwischen, der dir die digitalen in analoge Signale umwandelt.
Du brauchst also einen Konverter - und da wäre ein Konverter DP->VGA die passende Variante, da du hierbei die aneinander gereihten Adapter inklusive der Übergangswiderstände von Adapter zu Adapter (und daraus resultierend Signalverluste - wenngleich bei VGA kaum bis gar nicht bemerkbar) vermeiden kannst.
Ein Adapter legt lediglich die Pins von einer Anschlussart auf eine Andere um, konvertiert dir aber kein Signal von digital in analog.
 
ja, war mir eigentlich eh klar - dachte mir halt "versuch macht kluch" :D

Hab mir jetzt ein DisplayPort zu VGA-Kabel bestellt - da ist im VGA-Kabel dann ein Chip drin, der das Digital-Signal in Analog wandelt.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
17
Besucher gesamt
18

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?