AMD FX Series FX-8120 8x 3.10GHz So.AM3+

Horst58

Super-Moderator
Steht drin und deshalb passts auch.
Kann natürlich sein, Deinem (oder dem) Board fehlt die passende BIOS-Version noch.
 

Horst58

Super-Moderator
Es wäre nur anständig und würde auch von Stil zeugen, wenn man zunächst mal die Fragen des Threadstellers beantwortet.
OK, fragen welchem Zweck das System mal dienen soll und dann je nach Antwort zu einer auf Fakten gestützten Bratung kommen, kann natürlich mal überhaupt nicht verkehrt sein.

Aber so wie hier, sollte es eigentlich genau nicht laufen(!)

Welches BIOS das Mainboard trägt, siehst Du beim Booten kurz auf dem Bildschirm.
Sollte die Version zum Erkennen des Prozessors nicht ausreichend neu sein, kanns allerdings in seltenen Fällen schon mal vorkommen, daß nicht mal der POST (Selbsttest) abgeschlossen werden kann und man vom BIOS überhaupt nichts zu sehen bekommt. Das ist zwar nicht die absolute Regel, aber auch leider nicht vollkommen auszuschließen.
In diesem Fall hilft dann nur ein passender, etwas älterer zwei- drei- oder vierkerniger AM3-Prozessor, den man sich irgendwo ausborgt, aus einem anderen System ausbaut oder der nette privar´te Computerhändler von "um die Ecke, dem man es überläßt das BIOS auf eine passende Version zu flashen.
Meist wirds aber auch so gehen.
(Das weiß ich aber, weil ich das Board überhaupt nicht kenne und mit ASRock allgemein nicht so derb große Erfahrungen in den letzten Jahren gesammelt habe, nicht sicher zu sagen!)

Im Falle es wird notwendig und man kann sich selbst helfen bekommt man das neue BIOS und auch eine Anleitung zum Vorgehen bei ASRock im Downloadbereich.

So, und nun die Frage, wozu denkst Du denn, daß Du den FX-8120 gut brauchen kannst?
Die Beiden könnten mit ihren unqualifizierten Einwürfen nämlich durchaus recht haben.
Fürs Gaming ist der angedachte Prozessor echt nicht so der Bringer.
Klar reichts, besonders wo doch heute die Graka viel entscheidender ist. Aber eben, daß es etwas preiswerter und dabei absolut nicht schlechter geht.
Hier ist der FX-8120 nicht wirklich grottenschlecht, aber eben auch nicht besser als so mancher Vierkerner aus dem Arsenal von Intel.
Wirds ein Video-Schnitt und -Render-Rechner siehts aber mit dem FX-Prozessor so sehr schlecht nicht aus. Bei multithreadinggeeigneter Software und überwiegend parallisierten Berchnungen ist er entschieden leistungsfähiger als AMDs Phenoms X6 und läßt auch die Core i5 von Intel stehen. Den Core i7 allerdings noch immer nicht ...
Sofern man bisher veröffentlichten Tests trauen kann, was ich weder bejahen kann noch verneinen will, ist er für diese Aufgaben sehr wohl geeignet.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?