Hardware Testbericht Cooling Hardware Testbericht

Noctua NH-U9S CPU-Kühler im Test

Kleiner Kühler - großes Geld. Die Rede ist vom Noctua NH-U9S einem Heatpipe-Tower-Kühler mit Kupferbodenplatte, kleinem Lüfter und kompakten Abmaßen. Durch die ausgezeichnete Kompatibilität verkauft Noctua diesen CPU-Kühler als höchst vielseitige Lösung. Da es die eierlegende Wollmilchsau bekanntlich nicht gibt, gilt auch dieses Mal: „Abgerechnet wird am Ende“. Was nach der umfangreichen Vermessung von diesem Versprechen noch übrig blieb, können Sie im folgenden Bericht nachlesen.

Seite 1

Standesgemäß fällt der Lieferumfang auch bei diesem Noctua Produkt gut aus. So beinhaltet der NH-U9S sämtliches Montagematerial und benötigtes Werkzeug für die Installation und Inbetriebnahme. Auch etwas Wärmeleitpaste, zwei paar Lüfterklammern, eine Case-Badge aus Metall und eine umfangreiche Installationsanleitung sind vorhanden. Die Kompatibilität des CPU-Kühlers umfasst folgende Sockel: Intel LGA2066, LGA2011-0 & LGA2011-3 (Square ILM), LGA1156, LGA1155, LGA1151, LGA1150 & AMD AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2, FM2+ (Backplate erforderlich).

Noctua NH-U9S Lieferumfang

Technische Daten (Herstellerangaben)
Maße Lüfter (B x H x T) 92x92x25 mm
Lagerart SSO2
Betriebsspannung 12 V
max. Leistungsaufnahme 1,2 W
max. Umdrehungen pro min 2.000 U/min
max. Luftdurchsatz 78,9 m³/h
max. Lautstärkeentwicklung 22,8 dBA
Maße CPU-Kühler (LxBxH) 125x95x95 mm
Kühlkörpermaterial Cu/Cu/Al
Befestigung Universal - Schrauben
Gesamtgewicht 618 g
Besonderheiten Asymmetrisches Design

AMDs neuer Sockel AM4 kann hingegen nur unter der Verwendung des Montagezubehör NM-AM4-UxS abgedeckt werden. Dieses bekommen Käufer eines NH-U9S allerdings gratis zur Verfügung gestellt wenn Sie nach dem Kauf auf der Internetpräsenz von Noctua ein entsprechendes Formular ausfüllen. Ebenfalls liegt der von Noctua bekannte Low-Noise-Adapter bei, sodass die Maximaldrehzahl des Lüfters bei Bedarf manuell herabgesetzt werden kann. Überraschungen bleiben an dieser Stelle aus.

Die Abmessungen des NH-U9S sind mit 125x95x95 mm überschaubar. Damit ist die Grundvoraussetzung für eine hohe Kompatibilität zu Mainboards und PC-Gehäusen erfüllt. Zu diesem Thema lässt sich eine passende Liste mit aktuellen Mainboards auf der Website des österreichischen Herstellers finden. Der kleine Tower-Kühler bietet eine Kupferbodenplatte mit 6 Kupferheatpipes und 40 Aluminiumlamellen. Alle Teile wurden mittels Löttechnik miteinander verbunden. Die Bodenplatte und Heatpipes sind zudem vernickelt.

Noctua NH-U9S Lüfter

Wie erwartet macht der Noctua NH-U9S eine gute Figur, wenn es um das Thema Verarbeitung geht. Somit sind sämtliche Einzelteile untereinander akkurat verlötet und jedes für sich präzise ausgeformt. Die erwähnte Oberflächenbehandlung schafft zudem einen guten Schutz vor Korrosion und sorgt für eine langanhaltende schöne Optik des CPU-Kühlers.

Noctua NH-U9S Kühlkörper

Der NH-U9S ist für bis zu zwei 92x92x25mm große Axiallüfter ausgelegt. Bei dieser Version ist allerdings nur ein entsprechender Lüfter enthalten. Dabei handelt es sich um den Noctua NF-A9 PWM. Der PWM-fähige Axiallüfter hat laut Hersteller eine maximale Rotordrehzahl von 2000 U/min und erreicht dabei einen Volumenstrom von 78,9 m³/h. Auch bei diesem Typen verbaut Noctua sein bewährtes SSO2 Lager und gibt eine mittlere Betriebsdauer von > 150.000 Stunden an. Wird die Maximaldrehzahl mittels L.N.A. auf 1550 U/min herabgesetzt reduziert sich der Volumenstrom entsprechend auf 62,3 m³/h. Noctua gewährt auf dieses wie auf seine anderen Produkte eine Herstellergarantie von 6 Jahren.

Noctua NH-U9S CPU-Kühler

Seite 2

Messaufbau


Der Messaufbau sowie der genau Ablauf der Messung wurde im Artikel "CPU-Kühler Testverfahren" dokumentiert.


Wahrnehmung des Schalldruckpegels
Sektor Schalldruckpegel Subjektive Wahrnehmung
I unter 35 dB(A) "lautlos"
II 35 dB(A) - 40 dB(A) kaum wahrnehmbar
III 40 dB(A) - 45 dB(A) sehr leise (Geflüster)
IV 45 dB(A) - 50 dB(A) hörbar (aber nicht störend)
V 50 dB(A) - 55 dB(A) hörbar (u.U. störend)
VI 55 dB(A) - 60 dB(A) deutlich hörbar
VII 60 dB(A) - 65 dB(A) laut
VIII über 65 dB(A) sehr laut

Noctua NH-U9S Leistungsvergleich

Noctua NH-U9S Messwerte
Betreibsspannung 5V 6V 7V 8V 9V 10V 11V 12V
Thermischer Widerstand [K/W] 0,353 0,299 0,270 0,247 0,231 0,220 0,209 0,201
Schalldruckpegel [dB(A)] 32,8 36,5 40,4 44,4 47,8 50,7 53,5 55,8
Leistungsaufnahme [W] 0,27 0,38 0,52 0,67 0,85 1,04 1,25 1,51
Lüfterdrehzahl [U/min] 933 1116 1290 1446 1602 1758 1899 2040
Lüfteranlaufspannung [V] 4,4
Gewicht [g] mit Lüfter: 618 ohne Lüfter: 521

Noctua NH-U9S Leistungsvergleich

Noctua NH-U9S Messwerte
Wärmeverlustleistung 40W 80W 120W 175W
Thermischer Widerstand [K/W] 0,213 0,204 0,201 0,199

Fazit


Noctua NH-U9S Auszeichnung Der NH-U9S erreichte in unserem Test bei einer Wärmeverlustleistung von 175W einen minimalen thermischen Widerstand von 0,199 K/W. Dies ist ein durchaus passables Ergebnis und zeigt, dass Noctua nicht nur im High-End Bereich in der Lage ist durch Qualität eine gute Performance zu bieten. Auch bei 120W sieht das Bild ähnlich gut aus. Der Schalldruckpegel beträgt bei dieser Konfiguration (12V / 2000 U/min) 55,8 dB(A). Somit ist der CPU-Kühler in diesem Betriebspunkt schon deutlich hörbar. Allerdings bietet der Kühlkörper eine so gute Performance, dass der Lüfter problemlos mit einer niedrigeren Drehzahl betrieben werden kann ohne, dass man zu hohe Temperaturen erreicht. Vergleicht man den NH-U9S direkt mit dem bereits getesteten Alpenföhn Atlas schlägt sich der Noctua bei geringem Volumenstrom deutlich besser als der Kontrahent aus dem Allgäu. Bei hoher Drehzahl hat hingegen der Atlas die Nase vorn. Hier ist der Abstand aber deutlich geringer. Die Verarbeitung des CPU-Kühlers ist durchweg positiv. Beanstanden können wir lediglich die verbauten Druckfedern, welche den Kühler auf die CPU pressen. Unserer Meinung nach würde ein halbe Windung weniger bereits den benötigten Spielraum für eine anwenderfreundlichere Montage bringen. In der jetzigen Ausführung muss der Anwender am Anfang einen sehr hohen Druck bei gleichzeitiger Rotation des Schraubendrehers aufbringen um den CPU-Kühler zu montieren. Hierbei kann dem ungeübten Kunden im schlimmsten Fall der Schraubendreher abrutschen. Ansonsten ist das Montagezubehör wie gewohnt solide und sorgt für einen sicheren und festen Halt des CPU-Kühlers. Wir können den Noctua NH-U9S jedem der einen kleinen Mittelklassekühler sucht empfehlen. Der hohe Preis von rund 60 Euro (06.11.2017) Euro ist allerdings ein großer Wermutstropfen.

Diesen Artikel teilen:

Welovetech