iPhone 5S, iPhone 5C und iPhone 6 Multimedia News Hardware

iPhone 5S: Umtauschaktion für alte Modelle geplant

Ein altes Produkt abgeben und beim Kauf des neuen Modells einen Rabatt erhalten? Angeblich wird auch Apple beim Verkaufsstart des nächsten iPhones eine solche Aktion ins Leben rufen um so selbst mehr am Verkauf des iPhones teilzunehmen. Wie die Internetseite 9to5mac, unter Berufung auf Apple Insider, berichtet, soll damit der direkte Verkauf von iPhones über die Apple Stores erhöht werden. Bereits vor einigen Tagen, bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen, hat Konzernchef Tim Cook den Umweltaspekt einer solchen Idee gelobt und sich dafür offen gezeigt. Die Vorstellung des nächsten iPhones, die für den 10. September erwartet wird, würde terminlich ideal zum Start eines solchen Programms passen.

iPhone iOS7

Das deckt sich mit Gerüchten, die auch den finalen Start von iOS 7 für dieses Datum prognostizieren. Gegenwärtig ist Apple nur geringfügig am direkten Verkauf des iPhones beteiligt, etwa 80% der verkauften iPhone Exemplare werden bei anderen Händlern oder in Verbindung mit Mobilfunkverträgen verkauft. Natürlich bietet ein solches Programm auch den Vorteil, dass man Kunden die einmal den Apple Store betreten auch das weitere Angebot vorstellen kann. Wie üblich gibt es im Vorfeld eines neuen iPhones zahlreiche Gerüchte um dessen Hardware, darunter sind unter anderem ein 64bit Prozessor, 128 Gigabyte Speicher oder ein Fingerabdrucksensor. Am Hartnäckigsten hält sich das Gerücht, dass Apple neben dem iPhone 5S auch ein preisgünstigeres iPhone 5C anbieten wird um der Vormacht von Android bei günstigen Smartphones entgegen zu treten.

Quelle: 9to5mac
Diesen Artikel teilen:

Welovetech