Assassin's Creed 4 Black Flag News Games

Assassin's Creed 4 Black Flag: Arbeiten am Nachfolger bereits begonnen

Es klingt erstaunlich und irgendwie auch schockierend: Im November diesen Jahres erscheint mit <strong>Assassin's Creed 4 Black Flag</strong> ein neues Assassinen-Abenteuer, welches vor allem durch das Piraten-Setting die Kunden überzeugen möchte. Eine gute Sache, doch wie Jade Raymond, Studio Managing Director von Ubisoft, sagte, arbeitet der französische Spielentwickler aktuell an der Fortsetzung zu <strong>Assassin's Creed 4</strong>.

Einzelheiten zu einem neuen Assassin's Creed-Spiel konne Raymond natrülich nicht nennen, aufgrund der aktuellen Entwicklung im Spielmarkt darf man aber davon ausgehen, dass der Titel einzig für die NextGen-Konsolen veröffentlicht wird. Ob es sich bei dem Spiel um ein Add-On oder aber gar um einen fünften Teil handelt, ist derzeitig noch nicht bekannt. Geht man jedoch vom bisherigen Release-Turnus aus, könnte der Ableger bereits im November 2014 erscheinen.

"Asssassin’s Creed 4: Black Flag erzählt die Geschichte von Edward Kenway, einem jungen britischen Mann, der weder Gefahren noch Abenteuer scheut und im Dienst der Royal Navy Kaperfahrten durchführt. Als sich der Krieg der bedeutenden Königreiche dem Ende neigt, verschreibt sich Edward der Piraterie. Edward ist ein unerschütterlicher Pirat und erfahrener Kämpfer, der sich schon bald in dem uralten Krieg zwischen Assassinen und Templern wiederfindet. Das Spiel ist in den Anfängen des 18. Jahrhunderts angesiedelt und konfrontiert Spieler mit den berüchtigtsten Piraten der Geschichte, wie etwa Blackbeard und Charles Vane. Asssassin’s Creed 4: Black Flag nimmt die Spieler mit auf eine spannende Reise zu den Karibischen Inseln in einer turbulenten und brutalen Epoche, die später als das Goldene Zeitalter der Piraten bekannt wurde," so die offizielle Produktbeschreibung.

Quelle: Polygon

Diesen Artikel teilen:

Welovetech