Apps
News

Google Music: Ab dem 13. November auch in Deutschland

Die letzten Ankündigungen von Google, unter anderem vom <a href="http://www.pcmasters.de/hardware/review/lg-und-google-praesentieren-neues-nexus-4-smartphone.html">Nexus 4</a> und dem größeren <a href="http://www.pcmasters.de/es-nexus-10-tablet-nexus-7-mit-32-gb-und-3g-support.html">Nexus 10</a>, überschatten eine gerade für Musikfans interessante Information: Der Cloud-basierte Dienst Google Music ist ab dem 13. November, der - wie der Zufall so spielt - ebenfalls der Starttermin für das Nexus 10 ist, auch in Deutschland erhältlich. Gleichzeitig startet der Dienst in Frankreich, Italien, Großbritannien und Spanien. Neben dem Kauf von Musik ermöglicht Google Music dem Kunden das Hochladen von bis zu 20.000 Songs auf ein eigenen Cloud-Server – so kann jeder auch mobil auf seine Musiksammlung zugreifen.

Bisher war es deutschen Interessenten nur möglich über einen amerikanischen Proxy-Server auf den Dienst zuzugreifen – das Kaufen von Musiktiteln war allerdings über diese Methode nicht möglich. Nach eigenen Angaben arbeitet Google jetzt außerdem mit der Warner Music Group zusammen – dadurch erweitert sich das Angebot um Hunderte Musiker. Unter anderem können Kunden jetzt Songs von Madonna, den Red Hot Chili Peppers und Green Day kaufen. Zudem soll Google auch mit unabhängigen Labels und Verlegern zusammenarbeiten. Hinzu kommen außerdem Videos und Fernsehserien aus den jeweiligen Ländern – das Angebot soll dem aus der USA in nichts nachstehen.

Quelle: Google

Diesen Artikel teilen:

Welovetech