Apps
News

Google lädt am 29. Oktober ein - Neue Nexus 7 3G-Version?

Apple hat es mehr oder weniger vorgemacht und so wird es langsam zum Trend neue Produkte auf großen Events mit der Presse vorzustellen. Nun gab auch Google seine neuesten Einladungen zu einem Event am 29. Oktober heraus, zu dem man gleich mehrere Neuheiten erwartet. So kamen in den letzten Wochen Gerüchte zu einem neuen Nexus-Smartphone auf, aber auch das nächste Android Update auf Version 4.2 “Key Lime Pie” wird erwartet.

Die Einladungen errinern dabei recht stark an die noch ziemlich frische Google Now Suche, die Nutzer von Android 4.1 unter Umständen schon ausprobieren konnten. Stattfinden wird das Event am 29. Oktober in New York City um 10 Uhr Ortszeit, was 15 Uhr Mitteleuropäischer Zeit entspricht. (Grund dafür ist, dass die Zeitumstellung in den USA eine Woche später erfolgt.) Wer das Ganze dann verfolgen möchte kann dies zu gegebener Zeit über http://youtube.com/Android tun.

Bereits im Vorfeld des Events sind diverse Neuerungen der kommenden Android-Version an die Öffentlichkeit gedrungen, die dieses Mal nach einem Limettenkuchen benannt wurde. So soll sich ein neues Menü mit Schnelleinstellungen in der Statusleiste finden, über das per Tastendruck Features wie GPS, Bluetooth oder WLAN ein- oder ausgeschaltet werden können. Abseits davon soll die Gmail-App etwas überarbeitet werden und auch die Sicherheit genießt einen hohen Stellenwert. So will man angeblich SELinux einführen, womit der klassische Root-User entfallen würde, alle Berechtigungen werden dann von einem Administrator festgelegt. Eine Always-on-VPN-Funktion soll ebenfalls den Weg in das Betriebssystem finden, mit der geregelt wird, dass Daten immer über das VPN übertragen werden.

Google Nexus 7

Aber auch in Sachen Hardware dürfte das Event für etwas Erleuchtung sorgen, da hier vieles zu erwarten ist. Das erste ist laut VR-Zone eine 3G-Version des Google Nexus 7 Tablets. So sei ein entsprechendes Gerät bei der Prüfstelle der Taiwanesischen Kommunikationsaufsicht NCC aufgetaucht, das sich “ASUS Pad” nennt und die Modellnummer “ME370TG” besitzt, die bis auf den Zusatz “G” der des bisher erhältlichen Tablets entspricht. Gefunkt werden kann damit angeblich im UMTS-Netz, auf LTE wird verzichtet. Die restliche Ausstattung sollte sich mit dem normalen Nexus 7 decken, zusätzlich wird aber auch hier eine neue Version mit 32 GB Speicher erwartet.

LG Nexus 4?

Das größte Rätsel dreht sich derzeit allerdings um das nächste Nexus-Smartphone. Zwar gilt es mittlerweile als sicher, dass LG ein derartiges Gerät vorstellen wird - gehandelt wird es derzeit unter dem Namen “LG Nexus 4” - allerdings kamen auch Berichte auf, nach denen man derzeit an einer Nexus-Zertifizierung arbeitet, die es allen Herstellern erlauben würde, Smartphones mit Nexus im Namen zu entwickeln. Somit könnten auch andere Größen wie Samsung, HTC oder Sony solche Geräte in petto haben. Unterstützt wird dieses Gerücht durch den Slogan “The playground is open”, also zu Deutsch “Der Spielplatz ist geöffnet”, was bedeuten könnte, dass man den Namen allen Herstellern zugänglich macht.

Interessant wird dieses Event auch dadurch, dass Microsoft am gleichen Tag sein neues Betriebssystem Windows Phone 8 vorstellen möchte, allerdings liegen ein paar Stunden zwischen beiden Veranstaltungen. Abgesehen davon feiert Google auch eine Woche danach auch den fünften Geburtstag von Android.

Quelle: WinFuture / ComputerBase / VR-Zone

Diesen Artikel teilen:

Welovetech