Apps
News

HP gibt Open webOS 1.0 zum Download frei

Wie bereits zuvor angekündigt hat Hewlett-Packard kürzlich die finale Version 1.0 des eigenen Betriebssystems webOS unter der Open-Source-Lizenz Apache 2.0 freigegeben. Dadurch können Entwickler und andere interessierte Mitglieder der Open-Source-Gemeinde das Betriebssystem auf andere Geräte portieren und die Software entsprechend anpassen.

In einem Blogeintrag zum Open webOS Projekt spricht man von über 75 Komponenten, die man in den letzten 9 Monaten für das Betriebssystem geliefert hat und die einer Summe von 450.000 Zeilen Code entsprechen. Derzeit kann der Quellcode über GitHub bezogen werden und liegt in zwei verschiedenen Builds vor: Einem Desktop-Build mit wichtigen Kernanwendungen wie E-Mail und einem Browser sowie einem OpenEmbedded-Build, das in einem Emulator ausgeführt werden kann. In einem Video erklärt Steve Winston, Chief Architect bei Open webOS, den ersten Port auf ein HP Gerät:

Die aktuelle finale Version folgt auf zwei vorangegangene Beta-Versionen und bringt unter anderem Unterstützung für das JavaScript-Framework Enyo 2 mit sich. In den kommenden Monaten soll Open webOS um weitere Komponenten erweitert werden, darunter ist auch die Unterstützung von Qt5 / WebKit2, Open Source Media- und Audio-Komponenten, den BlueZ Bluetooth Stack, die Netzwerkverwaltung ConnMan und die optimierte Rendering-Architektur SysMgr.

Bei HP sieht man die Fertigstellung von Version 1.0 offenbar als Meilenstein an, wenn man sich an die Übernahme von Palm und den anschließenden Flop des TouchPads, welches anschließend zu Schleuderpreisen verkauft wurde ist Open webOS wohl das Beste, das man noch aus diesem Projekt machen konnte.

Quelle: Open webOS Blog

Diesen Artikel teilen:

Welovetech