Top-Aktuell: Robocraft im Kurztest
Apps
News

Adobe stellt neuen Acrobat XI und Reader XI vor

Mittlerweile gibt es zahlreiche Dateiformate, in denen man seine Projekte abspeichern kann. Recht bekannt sind vor allem die Formate von Microsoft Office, doch seit langer Zeit ist auch das PDF-Format recht gebräuchlich, da man mit ihm vieles darstellen kann und - vermutlich der wichtigste Punkt - es kann nicht ohne Weiteres geändert werden, da die meisten nur über den kostenlosen Acrobat Reader von Adobe verfügen. Nun hat man mit Acrobat XI die mittlerweile elfte Version vorgestellt, die wieder ein paar neue Features mit sich bringt.

Mit den neuen Funktionen im Acrobat XI lassen sich nun PDF-Dateien mit den Werkzeugen “Edit Text” und “Edit Image” ohne große Umwege schnell bearbeiten sowie ausgewählte Inhalte und verschiedene Dokumente in einem PDF-Dokument zusammenfügen, ohne dass die Ursprungsdatei verändert wird. Um diesen Vorgang ebenfalls möglichst einfach zu gestalten sieht man zuvor eine Miniaturansicht der Dokumente, die per Drag-and-Drop angeordnet werden können, bevor man sie zu einem Dokument zusammenfügt.

Nachdem es auch eine ganze Weile PDF-Plugins für die verschiedenen Office-Anwendungen gab lassen sich nun auch PDF-Dokumente je nach Wahl als PowerPoint-, Word- oder Excel-Dokument speichern. Speziell auf Tablets bekommt auch der Adobe Reader die Möglichkeit Dokumente zu kommentieren oder Formulare auszufüllen und zu speichern.

Für Business-Anwender dürften die beiden neuen Cloud-Lösungen interessant sein. Adobe EchoSign stellt ein “hochentwickeltes Web Contracting” System dar, mit der sich Freigaben für Dokumente und Verträge im Web in kürzester Zeit erhalten lassen. Die Formularerstellung wird mit Adobe FormsCentral erleichtert, das gleichzeitig die Datensammlung und -analyse möglich macht.

Innerhalb der nächsten 30 Tage wird Acrobat XI bei autorisierten Resellern, im Adobe Store, bei Adobe Direct Sales sowie in der Adobe Creative Cloud erhältlich sein. Die Preise gestalten sich folgendermaßen:

  • Acrobat XI Standard: 349 Euro (Upgrade nur 165 Euro)
  • Acrobat XI Pro: 559 Euro (Upgrade nur 239 Euro)
  • Adobe EchoSign: ab 14,95 Euro pro Monat
  • Adobe FormsCentral: ab 14,95 Euro pro Monat

Im Adobe Education Store finden sich auch weiterhin Angebote für Schüler, Studenten, Lehrer und Bildungseinrichtungen, wer sich von den neuen Funktionen überzeugen möchte kann eine 30-Tage-Testversion beziehen. Und natürlich wird es auch weiterhin kostenlos den Adobe Reader XI geben.

Quelle: Adobe

Diesen Artikel teilen:

Welovetech