Top-Aktuell: Robocraft im Kurztest
Apps
News

Angespielt: Far Cry 3 Open World & Neues zum Intro

Auf dem diesjährigen Ubisoft Fantastic-Christmas-Event waren neben den aktuellen Titeln für den kommenden Wii U Start auch andere heiß ersehnte Spiele mit dabei, zum Beispiel die Fortsetzung der erfolgreichen Shooter-Reihe Far Cry. Bereits zur diesjährigen Gamescom hatten wir Ubisoft einen Besuch abgestattet, allerdings gab es dort lediglich ein kurzes Multiplayer-Gefecht und anschließend eine Mission zu spielen.

Gänzlich neu war allerdings das komplette Intro zum neuen Tropen-Shooter. Das Szenario war bereits eine Weile bekannt - eine Gruppe Jugendlicher macht Urlaub in Südostasien, feiert und beschließt eines Tages mit Fallschirmen über einer geheimnisvollen Insel abzuspringen. Das stellt sich im Nachhinein als großer Fehler heraus, denn die Gruppe wird von einer bewaffneten Gruppe um den verrückten Vaas gefangen genommen. Nachdem ihr - Jason - euch mit eurem Bruder - Grant - aus eurer Zelle befreien könnt flieht ihr aus dem Lager um eure Freunde zu finden und schon kurz darauf werdet ihr von den Verrückten um Vaas durch den Dschungel gejagt. Anschließend werdet ihr von den Einheimischen aufgenommen, die euch Überlebenstechniken zeigen und euch damit zu eurem Jäger machen. So viel also zu den ersten Minuten Spielzeit.

Anschließend durften wir noch eine Runde im Open World Modus über die Karte drehen, die wohl nur mit den Worten riesig und gigantisch zu beschreiben ist, gefühlt deutlich größer als die von Far Cry 2. Um die Karte aufzudecken müsst ihr Radio-Stationen mit Störsendern erklimmen, etwas ähnlich wie bei Assassin’s Creed. Außerdem patroullieren regelmäßig Gegner durch das Gelände, was ihr nur verhindern könnt, indem ihr die zahlreichen Vorposten ausschaltet, was ebenfalls etwas an die Festungen aus Assassin’s Creed erinnert.

Habt ihr einmal die Karte aufgedeckt stehen euch zahlreiche Missionen zur Verfügung, zum Beispiel Rennen, Kopfgeldjagden, Messerwerfen oder Zustellungs-Missionen. Fahrzeuge stehen bei einer so großen Welt ebenfalls bereit, bei zu viel Schaden könnt ihr sie mit einem entsprechenden Werkzeug reparieren. Als Ersatz für das Fernglas habt ihr jetzt eine Spiegelreflexkamera dabei, mit der ihr vorher gegnerische Lager erkunden könnt. Zusätzlich könnt ihr nun auch zahlreiche Pflanzen aus dem Dschungel einsammeln um euch daraus verschiedene Tränke zu brauen.

Alles in allem verspricht Far Cry 3 eine wirklich interessante, spannende Story mit einigen Stunden Spielzeit. Ab dem 29. November 2012 könnt ihr euch dann in das tropische Getümmel stürzen. Erhältlich ist es ab 18 Jahren, dafür aber komplett ungeschnitten in Deutschland.

Quelle: Eigene

Diesen Artikel teilen:

Welovetech