Apps
News

iPhone 5 Jailbreak: Hacker knacken angeblich das neue Apple-Smartphone

Seit dem ersten iPhone haben sich Hacker bemüht, dem iPhone mit einem sogenannten Jailbreak zu mehr Freiheit zu verhelfen – so kann ausschließlich ein iPhone mit Jailbreak alternative Apps von Fremdentwicklern abspielen - wenn die Informationen stimmen sollten, dann wurde das neuste Apfel-Smartphone in Rekordzeit geknackt. Jailbreak-Entwickler Grant Paul hat über Twitter ein Bild geteilt, das die Oberfläche eines iPhone 5 mit iOS 6 samt dem alternativen App Store Cydia zeigt. Ob dies allerdings ein Beweis für einen Jailbreak ausreicht, sei dahingestellt – in der Szene scheint man Grant Paul aber zu vertrauen.

„Auch die Großen stehen auf Cydia“, twitterte MuscleNerd, ebenfalls „iPhone Hacker“, zurück. Außerdem ist es noch nicht klar ob es sich um einen „tethered“ oder „untethered“ Jailbreak handelt. Von Apple selbst wird ausdrücklich von einem Jailbreak abgeraten. Hierfür nennt der Hersteller unter anderem unkontrollierbare Sicherheitslücken. Privatpersonen, die ihr iOS-Gerät einem Jailbreak unterziehen, bewegen sich zudem in einer rechtlichen Grauzone. Falls Grant Paul recht behält, könnten sich Interessenten auf die baldige Freiheit ihres neuen iPhones freuen.

Quelle: VR-Zone

Diesen Artikel teilen:

Welovetech