Apps
News

HTC Connect: Eigenes Pendant zu Apples AirPlay?

Bluetooth und WLAN sind zwar schon lang feste Standards und viele Geräte unterstützen sie auch, doch die Kommunikation untereinander ist nicht immer ganz einfach. Apple hat vor geraumer Zeit das eigene Protokoll AirPlay entwickelt, das die Kommunikation von geeigneten Geräten wie z.B. einen iPod mit kabellosen Lautsprechern stark erleichtert. HTC Connect soll sich nun ähnlich etablieren, wobei man mit Pioneer auch schon den ersten Partner gefunden hat.

Im Groben handelt es sich dabei um ein Zertifizierungsprogramm, das Herstellern aus dem Consumer Electronics Bereich die Möglichkeit gibt, einen optimierten Klang und visuelle Standards für die nahtlose Verbindung zwischen HTC Geräten und anderen Unterhaltungsprodukten zu schaffen. Kurz gesagt: HTC Connect ermöglicht es, Audio- und Videoinhalte mit hoher Qualität kabellos zu streamen.

Eine erfolgreiche Zertifizierung mit HTC Connect beinhaltet neue Konnektivitätsstandards und bietet für Endkunden den größtmöglichen Komfort durch die einfache Verbindung seiner Elektronik. Die HTC One Familie wird in den nächsten Monaten durch ein entsprechendes Software-Update dazu kompatibel gemacht.

Pioneer ist dabei der erste Partner, der entsprechende Geräte anbieten will und HTC Connect in das 2012er Line-Up von DLNA-fähigen Audio-/Video-Receivern und kabellosen Lautsprechern integrieren. Zu Beginn basiert HTC Connect ausschließlich auf DLNA (WLAN), wird in Zukunft aber auch Bluetooth, NFC, kabellose Lautsprecher sowie Audio- und Videoinhalte im Auto umfassen. Damit geht man nach der PlayStation Zertifizierung der HTC One Serie einen weiteren Schritt um die neuen Modelle mit weiteren Features auszustatten um sich von der Konkurrenz abzuheben.

Quelle: HTC

Diesen Artikel teilen:

Welovetech