Top-Aktuell: Robocraft im Kurztest
Apps
News

HSA Foundation: AMD und ARM wollen einheitliche Plattform

AMD hat mit mehreren gleichgesinnten Firmen, unter anderem ARM, MediaTek und Texas Instruments, die HSA Foundation – Heterogenous System Architecture - gegründet, um zusammen eine einheitliche Chip-Architektur zu etablieren. Wie beim AMD Fusion Developer Summit bekanntgegeben wurde, soll ein einheitlicher Standard bei x86- und ARM-Systemen den Aufwand bei der Softwareprogrammierung gering halten und alle verfügbaren Ressourcen besser ausnutzen können.

Um dieses Ziel zu erreichen arbeiten die beteiligten Unternehmen an einer Spezifikation, die einem einheitlichen Programmiermodell gerecht werden kann. AMD möchte das Chip-Design bis 2014 umsetzen. Die Repräsentanten der HSA Beteiligten machen außerdem deutlich, wie wichtig eine einfache Programmier-Umgebung und entsprechende -Tools seien. Welche Firmen der HSA Foundation in Zukunft noch beitreten werden, ist ungewiss, allerdings halten die Gründungsmitglieder alle Türen offen. So könnten bald Marktführer wie beispielsweise NVIDIA der Non-Profit-Gesellschaft zugehören.

Quelle: AMD

Diesen Artikel teilen:

Welovetech